morefire
MENÜ

AdWords im neuen Look

Google hat bereits Anfang letzten Jahres verkündet, dass Google AdWords nach nun etwas mehr als 15 Jahren ein neues “Gesicht” bekommt. Das neue Interface dürfen ausgewählte Advertiser bis Ende 2017 testen und Google Feedback geben. Einen Bewerbungsprozess für die Freischaltung gibt es nicht. Als Premium-Partner von Google dürfen wir das Design jetzt schon unter die Lupe nehmen und möchten unsere Eindrücke mit Euch teilen.

Warum das Ganze?

In den letzten Jahren kamen immer mehr neue Anzeigenformate und Aussteuerungsmöglichkeiten dazu. AdWords wurde immer komplexer und vielseitiger. Die Medienlandschaft und das User-Verhalten verändern sich. Google möchte diese Entwicklung mit dem neuen Design berücksichtigen. Im Mittelpunkt stehen Unternehmen. Das neue Interface ist:

  • Schnell
  • Modern
  • Benutzerfreundlich

Wie sieht der neue Look aus?

Mich erinnert das neue Interface sehr an den Google AdWords Editor oder das Interface von DoubleClick Search. Insgesamt ist es ist klar strukturiert, bunt und einfach anders.

Interface 1
Es gibt zwei große Navigationsebenen. Eine horizontale Navigationsleiste links und eine Drei-Punkte-Navigation oben rechts. Abgesehen von dem ersten Menüpunkt “Übersicht” sind in der linken Navigationsleiste alle Tabs der alten Navigation zu finden.

Das Dashboard auf der Übersichtsseite ist ein kleines Highlight. Hier werden Leistungskennzahlen meiner Kampagnen dargestellt. Ich kann im Navigationsmenü wählen, welche Kennzahlen ich sehen möchte. Besonders schön sind die Statistiken zu den Geräten.

Interface 2
In der etwas versteckten Drei-Punkte-Navigation sind fünf große Hauptbereich untergebracht.

  1. Planung: Keyword Planner (derzeit nur über das alte Interface aufrufbar), Anzeigenvorschau und -Diagnose
  2. Gemeinsam genutzte Bibliothek: Zielgruppenverwaltung, Gebotsstrateigen,etc.
  3. Bulk-Optionen
  4. Messung: Conversions, Google Analytics, Attributionsmodel für Suchnetzwerk
  5. Einrichtung: Abrechnungen und Zahlungen, Geschäftsdaten etc.

Interface 3

Hier habt Ihr ebenfalls die Möglichkeit zum vorherigen AdWords zurückzukehren.

Ihr werdet schnell feststellen, dass noch nicht alle Funktionen im neuen Interface ausgerollt werden. Ihr könnt diese weiterhin nutzen, werdet dann nur wieder in das alte Interface weitergeleitet (z.B. der Keyword Planner oder Gemeinsames Budget). Ihr könnt solche daran erkennen, dass ein kleines Fenster mit dem Pfeil rechts neben der Funktion erscheint.
Die Funktionen werden nach und nach ausgerollt. Es gibt offiziell noch keine Liste darüber, welche Funktionen bereits integriert wurden und welche noch nicht.

Meine bisherigen Highlights

Angebotserweiterung

Im Rahmen des neuen Designs gibt es einige neue Funktionen, die bereits getestet werden können. Dazu gehört auch die Angebotserweiterung. Über Angebotserweiterung können Sale-Aktionen oder Sonderangebote zu bestimmten Anlässen wie Muttertag oder Ostern gesondert hervorgehoben werden. Du kannst selbst bestimmen an welchen Tagen und zu welcher Uhrzeit das Angebot ausgeliefert wird. Alle, die Zugriff auf das neue Interface haben und im E-Commerce tätig sind sollten diese Funktion testen. Ich bin mir sicher, dass die CTR bombastisch ist 🙂 .

Interface 4

Tastenkombinationen

Alle, die gerne mit dem AdWords Editor arbeiten, werden diese Funktion besonders lieben. Über Tastenkombinationen können bestimmte Aktionen schneller ausgeführt werden. Einen Überblick über mögliche Kombinationen gibt über die Tastenkombination ? .
Mein Favourit: G+T für Suchen und natürlich Strg + C für kopieren und Strg + V für einfügen.

Interface 5

Spaltengröße anpassen

Kein Hexenwerk, aber trotzdem sehr hilfreich. Die Größe der Spalten kann individuell angepasst werden. Die klassische Excel-Funktion.

Direkte Vorschau

Ein schönes Nice-to-have ist die direkte Vorschau beim Erstellen von Sitelinks und Anzeigen.

Interface 6

Halten wir fest

Tipp an die Gewohnheitstiere unter uns – hört auf das Ganze zu boykottieren. Je früher Ihr damit anfangt, Euch an das neue Interface zu gewöhnen desto schneller werdet Ihr es lieben (Ihr könnt diese Entwicklugn sowieso nicht aufhalten 😉 ). Wir können gespannt sein auf alles was noch kommt.

Julia Leinweber arbeitet als Senior Consultant Paid Media für morefire.

0 / 5 (0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Loading Disqus Comments ...