morefire
MENÜ

BING DSA Kampagnen und das Tracking bei Search Ads 360

Bing hat endlich die dynamischen Suchanzeigen eingeführt. Diese sind momentan standardmäßig zwar nur für den US- und UK Markt verfügbar. Für den deutschen Markt gibt es ein Pilotprojekt, sodass wir bereits erste Erfahrungen sammeln konnten. Wie Du BING DSA-Kampagnen aufsetzt und wie das Tracking über Search Ads 360 funktioniert, erfährst Du in diesem Blogartikel.

DSA-Kampagnen mit dynamische Suchnetzwerk-Anzeigen sind bei Google Ads seit Ende 2012 ein bewährter Kampagnentyp, der sich vor allem für umfangreiche Websites und / oder solche mit einem großen Inventar eignet.  Eine DSA-Kampagne kann in wenigen Schritten erstellt werden und ist auch für kleinere Webseiten eine sinnvolle Ergänzung zu den klassischen Suchanzeigen. Mehr über DSA-Kampagnen bei Google Ads erfährst Du hier.

Wer mit dem Set-up bei Google Ads vertraut ist, dem dürfte es nicht allzu schwer fallen, eine DSA-Kampagne bei Bing aufzusetzen. Die wichtigsten Schritte hier kurz im Überblick:

1. Neue Kampagne erstellen

Bing Dynamische Suchanzeigen_Kampagne-erstellen_1

2. Kampagneninformationen eingeben

  •         Kampagnennam
  •         Budget
  •         URL                                                                               
  •         Websitesprache
  •         Standort
  •         Sprache

Bing Dynamische Suchanzeigen

3. Anzeigengruppen und dynamische Ziele festlegen

Wie bei Google Ads gibt es die Möglichkeit, zwischen den Anzeigenzielen Kategorien, bestimmte Websites und alle Websites als Ziel zu wählen.

Bing Dynamische Suchanzeigen

4. Anzeigen und Anzeigenerweiterungen

Bing Dynamische Suchanzeigen

Im Konto bereits hinterlegte Anzeigenerweiterungen kannst Du nach dem Speichern der Anzeigen direkt auswählen.

5. Tagesbudget und Gebote

Bing Dynamische Suchanzeigen

Eine ausführliche Anleitung findest Du natürlich auch in der Bing Hilfe.

Erfahrungsgemäß dauert es einige Tage, bis die Anzeigen geschaltet werden, auch wenn sich diese bereits im freigeschalteten Modus befinden. Sobald die Testphase für den deutschen Markt beendet ist, sollte die Auslieferung sicher zeitnah erfolgen.

Auswertung in Bing:

Unter Automatische Ziele „Suchbegriffe anzeigen“ wird Dir angezeigt, wo die Anzeigen mit welchen Überschriften ausgespielt wurden.

Bing Dynamische Suchanzeigen

Tracking in Search Ads 360

Für Nutzer von Search Ads 360 ist dabei zu beachten, dass Search Ads diesen Kampagnentyp für Bing – im Gegenteil zu Google Ads –  nicht unterstützt. Es werden in Search Ads keine Visits erfasst und somit auch keine Conversions. Um diese Problematik zu umgehen, bietet Search Ads 360 eine Lösung über sogenannte Platzhalter-Keywords, auch Dummy Keywords genannt.

Diese Platzhalterkeywords werden in einer pausierten Anzeigengruppe angelegt und deren IDs für die DSA-Kampagnen verwendet. Dazu gehst Du folgendermaßen vor:

1. Anlegen von Platzhalterkeywords in Search Ads 360 und anschließend pausieren

Bing Dynamische Suchanzeigen

2. Genieren der URLs

Unter verfügbare Spalten kannst Du die eindeutige ID und Anzeigen-ID einblenden lassen und anhand dieser IDs die benutzerdefinierten Parameter so zusammen fügen:

Name: dssagcrid

Wert: lid=keyword-id&ds_s_kwgid=anzeigengruppen-id

Die Keyword-Id ist der Wert aus der Spalte „ID“, die Anzeigengruppen-ID aus der Spalte „Anzeigengruppen-ID“.

Die fertige URL sieht dann vom Aufbau her aus wie dieses Beispiel:

{_dssagcrid}=lid=43700034877680017&ds_s_kwgid=43700034877860017

3. Einfügen in die Parameter bei Bing

Unter Einstellungen auf Anzeigengruppenebene (oder zur feineren Aussteuerung auf Anzeigenebene) fügst Du die benutzerdefinierten Parameter ein. Dabei bleibt das URL-Feld leer:

Bing Dynamische Suchanzeigen

Diese Vorgehensweise eignet sich natürlich nicht nur für Bing DSA-Kampagnen, sondern auch für andere von Search Ads 360 nicht unterstützten Kampagnentypen. Mehr dazu in der Search Ads 360 Hilfe.

Fazit

Dynamische Suchanzeigen waren bei vielen Bing Werbetreibenden ein lang gehegter Wunsch, welcher nun – zumindest für den US- und UK-Markt – schon Ende 2017 in Erfüllung gegangen ist. Bleibt zu hoffen, dass dieses nützliche Feature bald auch standardmäßig bei uns und für alle Märkte verfügbar sein wird. Wenn dann dieser Kampagnentyp zusätzlich von Search Ads 360 unterstützt wird, steht Deinem erfolgreichen Kampagnenmanagement nichts mehr im Wege ☺.

Hast Du schon einmal eine DSA-Kampagne bei Bing aufgesetzt? Welche Schwierigkeiten und Learnings hast Du gemacht? Teile Deine Erfahrungen im Kommentarfeld, ich freue mich!

Geschrieben von

Sandra ist Consultant Paid Media bei morefire.

0 / 5 (0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Disqus Comments ...