morefire
MENÜ

Fachbuchrezension: Suchmaschinenoptimierung von Sebastian Erlhofer

Für den heutigen Blogartikel habe ich mich mit dem Fachbuch „Suchmaschinen Optimierung – Das umfassende Handbuch“ von Sebastian Erlhofer beschäftigt. Das Buch kann man mittlerweile als Standardwerk zum Thema Suchmaschinenoptimierung in der deutschsprachigen Fachliteratur bezeichnen. Für all diejenigen, welche sich überlegen ihr Wissen zu erweitern oder evtl. ihre bereits vorhandene private Fachbuchsammlung aufzustocken, soll diese Rezension als Entscheidungshilfe dienen.

VorwortSuchmaschinen-Optimierung von Sebastian Erlhofer

Das 935 Seiten umfassende und somit umfangreiche Fachbuch ist beim Rheinwerk Verlag, ehemals Galileo Press, erschienen. Mir lag die achte überarbeitete und somit die derzeitig aktuellste Auflage von 2016 vor.

Aufgrund der starken Änderungen in der Zusammensetzung des Google Algorithmus und dem Ausspielen der vielen Updates in der Vergangenheit, hat sich die operative Arbeit im Bereich SEO stark verändert. Diesen Rahmenbedingungen wurde auch die Struktur des Buches angepasst. Aufgrund der Schnelllebigkeit der Branche liegen  Zielsetzung und Fragestellung des Buches nicht auf topaktuellen News, Tools und Tricks zur Verbesserung der Rankings, sondern vielmehr auf der Vermittlung von Grundlagenwissen, dem Erarbeiten einer Strategie und dem Erlangen des nötigen „Rüstzeugs“ für die operative Arbeit in der Praxis. Daher bilden den Schwerpunkt nicht die technischen und inhaltlichen Umsetzungen von Optimierungsmaßnahmen, sondern die richtige Konzeption und das strategische Verständnis, welche einer nachhaltigen Suchmaschinenoptimierung zugrunde liegen sollten.

Die inhaltliche Struktur des Buches

Das Buch enthält ein Geleitwort von Karl Kratz und ein Vorwort des Autors. Der fachliche Inhalt ist in achtzehn Kapitel gegliedert, die noch einmal thematische Unterkapitel enthalten. Ich würde jedem „Einsteiger“ empfehlen das Buch chronologisch zu lesen, da der Aufbau logisch strukturiert ist und Leser mit keinem oder relativ geringen Kenntnisstand somit zielgerichtet in die Thematik der Suchmaschinenoptimierung einführt. Für erfahrene Leser ist es auch möglich durch die Kapitel zu springen, um ihren Kenntnisstand zu vertiefen, aufzufrischen oder zu prüfen. Die Argumentation des Autors wird mit zahlreichen Praxistipps untermauert, welche aus den Erfahrungen mit seiner Internet Agentur Mindshape resultieren, in der Sebastian Erlhofer Geschäftsführer ist. Zusätzlich verdeutlichen viele Abbildungen die im Buch beschriebenen und erklärten Sachverhalte. Im Folgenden soll ein kurzer Überblick (im Verhältnis zum Umfang des Buches ;)) zu den Inhalten der 18 Kapitel und den thematischen Schwerpunkten des Fachbuches vermittelt werden.

Die Welt der Suchmaschinen-Optimierung

Im ersten Kapitel des Fachbuches wird der Leser mit den „Suchhilfen im Web“, wie z.B. Suchmaschinen, Webkatalogen und Bookmarks vertraut gemacht und erhält nützliche Tipps, was es hier wichtiges zu beachten gibt. Auch  die Unterschiede zwischen Content-Anbietern und deren mögliche Zielsetzungen werden in diesem Kapitel erklärt. Nachdem der Leser mit den Bedürfnissen seiner potenziellen Zielgruppe anhand der fünf Phasen des Online-Marketings vertraut gemacht wurde, erhält er einen kurzen Überblick über die SEO-Branche und ihre Dienstleistungs-Agenturen, Software-Anbieter, Tools und mehr. Auf die vielen Konferenzen und Stammtische innerhalb der Szene wird  ebenfalls verwiesen.

SEO Zieldefinition

Das zweite Kapitel beschäftigt sich mit den Rahmenbedingungen einer Optimierung und verdeutlicht, wie wichtig eine ausgefeilte Strategie als Grundlage ist. Es wird erklärt warum eine genaue Zieldefinition bedeutsam ist, bevor man mit den operativen Maßnahmen beginnt. Der Autor gibt Empfehlungen zu den unterschiedlichen Zielsetzungen, wie z.B. SEO zur Steigerung des bloßen Traffics oder SEO zur Lead-Generierung. Anhand des SMART-Modells werden die fünf wichtigsten Punkte einer Optimierungsstrategie veranschaulicht. Auch die Bedeutung der Erfolgsmessung der strategischen und operativen Maßnahmen mithilfe der relevanten KPIs wird in diesem Artikel unter anderem erklärt.

Keyword-Recherche

Als nächstes folgt ein sehr umfangreicher Teil zur Keyword-Recherche, welche einen Teil des strategischen Fundaments in der Suchmaschinenoptimierung bildet. Von der Theorie hinter der Keyword Recherche bis hin zum operativen Mapping von Keywords findet der Leser auf ca. 71 Seiten viele hilfreiche Tipps und Informationen zu diesem Thema. Auch Empfehlungen und Erklärungen zu praktischen Tools kommen nicht zu kurz.

Anatomie des World Wide Web

Dieses Kapitel widmet sich den technischen Basics, die man als SEO beherrschen sollte. Von einem Grundkurs in HTML, dem Aufbau von Webseiten über Informationen zur  Verwendung von Meta-Tags, den Funktionen einer URL und vielem mehr, wird dem Leser das technische Verständnis für zukünftige Optimierungsmaßnahmen vermittelt. Auch hier werden komplizierte Sachverhalte mit der Hilfe von Abbildungen und Praxis-Tipps leichter zugänglich gemacht.

Architektur von Suchmaschinen

In diesem Abschnitt werden sehr detailliert der Aufbau, die Arbeitsweise und die Funktionalität von Suchmaschinen beschrieben und erklärt. Der Leser erlangt z.B. durch diese Informationen ein fundiertes Verständnis für die Relevanzbeurteilung von bestimmten Webseiten zu entsprechenden Suchanfragen und kann somit grundlegende Fehler in seiner Strategie im Vorfeld vermeiden. Ich denke, dass hier aufgrund der umfangreichen Recherche auch erfahrenere SEOs interessante Informationen vorfinden dürften, mit denen sie sich noch nicht so intensiv in dieser Form beschäftigt haben.

Suchprozess

Das folgende Kapitel zum Suchprozess ist ähnlich umfangreich und detailliert  wie das vorherige Kapitel. Auch hier dürfte der ein oder andere erfahrene SEO nützliche und interessante Informationen erhalten. Das gilt gerade für die Erläuterung der technischen Prozesse, die im Hintergrund laufen.

Gewichtung und Relevanz

Das 7. Kapitel dürfte eines der spannendsten für alle angehenden und aktiven SEOs darstellen. Hier wird das Bewertungsverfahren erklärt, anhand dessen  die Rankings der Suchergebnisse festgelegt werden. Es werden beispielsweise statistische Gewichtungsmodelle erklärt, deren unterschiedliche Kombination zu unterschiedlichen Relevanzbewertungen führt. Auch in der SEO-Szene polarisierende Themen, wie die Formel zur Termgewichtung WDF*IDF werden anschaulich erklärt. Auf die aktuell immer bedeutsameren User-Signale wird ebenfalls eingegangen und Praxistipps reichern dieses Kapitel mit zusätzlichem Know-how an.

Suchmaschinen-optimierte Webseiten-Struktur

Hier geht es darum, wie man Suchmaschinen hilft, die Relevanz einer Webseite zu einem Bedürfnis des Suchenden zu erkennen. Das Kapitel behandelt auf 117 Seiten die technisch-strukturellen Voraussetzungen, welche für eine in den organischen Suchergebnissen erfolgreiche Webseite geschaffen werden sollten. Von gut indexierbaren Inhalten bis hin zu den aktuell immer wichtiger werdenden mobilen Varianten von Webseiten, werden dem Leser hier die nötigen Kenntnisse vermittelt, welche ihn bei der Entscheidungsfindung unterstützen können.

Aufnahme in die Suchmaschinen

Das neunte Kapitel steht ganz im Zeichen der Indexierung von Webseiten und legt den Schwerpunkt auf Googles Search Console und die Erstellung und Verwendung von XML-Sitemaps. Auch Tipps zur Beschleunigung der Aufnahme in den Index und die Lösung möglicher Probleme werden gegeben.

Onpage-Optimierung

Hier liegt der Schwerpunkt auf der operativen Arbeit bei dem technischen und inhaltlichen Aufbau von Suchmaschinen-optimierten Webseiten. Dem Leser werden die Basics der Onpage-Optimierung vermittelt, aber auch „Spezial-Themen“ wie Ajax und die Optimierung von PDFs sowie das Setzen von Canonical Tags auf Protokollebene werden behandelt.

Offpage-Optimierung (Linkbuilding)

Das elfte Kapitel widmet sich dem viel diskutierten Thema der Offpage-Optimierung. Der Autor weist hierbei auf den potenziellen Nutzen von Linkbuilding für bessere Rankings hin, erklärt aber auch die Gefahren, welche hierbei besonders bei unerfahrenen Suchmaschinenoptimierern auftreten können. Außerdem wird auf das in Deutschland geltende Wettbewerbsrecht verwiesen und von Googles Richtlinien abgegrenzt. Auf die unterschiedlichen Arten des Linkaufbaus wird ebenfalls eingegangen. Mögliche Probleme durch nicht Richtlinien-konformen Linkaufbau, wie z.B. Penaltys, werden auch erklärt und es werden Empfehlungen für deren Lösung angeboten. Auch auf den potenziellen Zwang des Linkkaufs, hervorgerufen durch bewusste Richtlinienverletzungen durch so manche Marktteilnehmer, wird hingewiesen. Gut fand ich persönlich die Bemerkung des Autors, dass man sich in gewissen Branchen aufgrund dieser Rahmenbedingungen Gedanken machen sollte, ob SEO wirklich der richtige Marketingkanal ist. Solange Google es nicht schafft, wirklich alle gekauften Links zu identifizieren, wird Linkbuilding nach wie vor für Gesprächsstoff sorgen. Neue Marketingansätze wie das Content Marketing, welches unter anderem auch positiv zu natürlichen Verlinkungen beitragen kann, werden ebenfalls erklärt. Ein umfangreiches und meiner Meinung nach sehr interessantes Kapitel zu einem immer noch stark polarisierenden Thema.

Universal Search und Mikrodaten

Hier geht es um die Potenziale für die Optimierung von Webseiten durch die Integration von Mikrodaten. Die unterschiedlichen Universal-Search-Typen und der Knowledge Graph finden in diesem Kapitel ihren Platz. Weiterhin wird erklärt, was Rich Snippets sind und wie es möglich ist diese in den Suchergebnissen evtl. anzeigen zu lassen.

Spam

Der Begriff „Spam“ wird in diesem Kapitel definiert und erklärt. Der Leser erhält auch einen Überblick, welche Maßnahmen Google als „spammy“ ansieht und erlangt ein Bewusstsein dafür, welche technischen Maßnahmen vermieden werden sollten.

Monitoring, Controlling und Tracking

Dieses Kapitel behandelt ausführlich die Erfolgsmessung der umgesetzten Maßnahmen und legt den Schwerpunkt auf die Search Console und Google Anlaytics.

Google – Gerüchte, Updates und Theorien

Der Autor listet und beschreibt hier unter anderem Googles Update-Historie und wirft einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens. Auch auf Matt Cutts, dessen Rolle mittlerweile eher John Müller einnimmt, zur Primärquellenrecherche wird eingegangen.

Usability Optimierung

Da das Nutzerverhalten in Googles Algorithmus immer eine stärkere Gewichtung erhält, erläutert Sebastian Erhofer in diesem Kapitel die Bedeutung einer guten Nutzerfreundlichkeit und Bedienbarkeit von Webseiten. Es werden unter anderem die Usability-Regeln erklärt und praktische Tipps gegeben, wie man eine gute Usability gewährleisten kann.

Optimierung umsetzten: TYPO3, WordPress und E-Shops

Anhand der drei oben genannten Shop- bzw. Content-Management-Systeme werden Tipps gegeben, wie man Optimierungsmaßnahmen operativ umsetzen kann. Hier handelt es sich um einen technischen Teil, welcher für all diejenigen nützlich sein kann, welche mit keiner professionellen Technikagentur zusammenarbeiten und die Optimierungen selber umsetzten wollen. Am Ende des Kapitels findet noch ein Ausblick in die Zukunft statt und der Trend zur mobilen Nutzung von Webseiten wird angesprochen.

SEO und Recht

Das letzte Kapitel ist ein Gastkapitel vom Rechtsanwalt Christian Solmecke, welcher dem einen oder anderen aus der Online Marketing Branche evtl. durch den Besuch des SEO DAYs oder aus TV-Auftritten bekannt sein dürfte. Das 18. Kapitel beschäftigt sich mit den rechtlichen Fragen zur Suchmaschinenoptimierung. Es kann sicherlich nicht schaden, sich als professioneller SEO auch mit den juristischen Rahmenbedingungen der Suchmaschinenoptimierung zu beschäftigen. Die 32 Seiten bieten hierfür einen guten, übersichtlichen und interessanten Einstieg.

Fazit

Alle, die in das Thema SEO einsteigen wollen, erlangen mit diesem Buch ein gutes Grundlagenwissen und somit ein solides Fundament für die operative Arbeit in diesem Bereich. Natürlich ist es wichtig sich parallel aufgrund der dynamischen Entwicklungen in der Branche, mithilfe von Onlinequellen stetig auf dem aktuellen Stand zu halten. Die Zielsetzung des Buches liegt daher auch nicht so stark auf aktuellen Tipps bzw. Tricks, sondern vermittelt durch den konzeptionellen und strategischen Schwerpunkt sowie durch geballte und umfangreiche Informationsdichte ein wichtiges Grundverständnis für eine nachhaltige Suchmaschinenoptimierung. Für Informationen in dieser Qualität und in diesem Umfang bildet meiner Meinung nach, auch heutzutage noch, die Fachliteratur die richtige Anlaufstelle. Für erfahrenere Leser aus dem Online Marketing eignet sich das Buch vor allem als Nachschlagewerk und zur Überprüfung bzw. Auffrischung des Kenntnisstandes. Das Fachbuch kostet 39,90 € und ist beim Rheinwerk Verlag , oder bei den bekannten Online- Buchhändlern erhältlich.

Carsten Koller hat Medienwirtschaft studiert und ist bei morefire als Content Marketing und SEO Consultant tätig. Als Specialist Content Marketing ist er außerdem für die Produktentwicklung im Bereich Content Marketing verantwortlich. Mehr gibt es auf carsten-koller.de

4 / 5 (3 votes)

Schreibe einen Kommentar

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Loading Disqus Comments ...