morefire
MENÜ

Google Tag Assistant – Euer Must-Have Plugin

Als Account Manager liegt es nicht immer in unserer Macht das Einbinden von Codes für Kunden selbst zu erledigen. Dabei ist besonders ein funktionierendes Tracking wichtig, um laufende Kampagnen zu bewerten. Wenn dann etwas nicht richtig läuft, ist die Fehlersuche manchmal schwierig und zeitraubend. Abhilfe schaffen kann der Google Tag Assistant.

Was kann der Tag Assistant?

Der Tag Assistant ist ein kostenloses Browser-Plugin für Google Chrome, mit dem man schnell und einfach checken kann, welche Tags auf einer beliebigen Seite implementiert sind und ob diese richtig funktionieren. Findet das Plugin Fehler, werden direkt Verbesserungsvorschläge angezeigt.

Aktuell kann das Plugin folgende Tags checken (Stand 10/2014):

  • Google Analytics (ga.js)
  • Google Analytics (dc.js)
  • AdWords Conversion Tracking
  • AdWords Remarketing (legacy)
  • AdWords Remarketing (new remarketing tag)
  • Doubleclick Floodlight
  • Google Tag Manager

Installation

Einfach im Chrome Web Store nach „Google Tag Assistant“ suchen und die Erweiterung durch „+ Kostenlos“ klicken hinzufügen.

Tag-Assistant1.png

 

 

Dann die Installation noch mal mit „Ja“ bestätigen und schon ist das Plugin nutzbar. Es findet sich oben rechts im Browser neben der URL-Leiste in Form eines kleinen, blauen, lächelnden Tags 🙂

Installierter-Tag-Assistant.png

 

Nutzung

Nach dem Aufruf der gewünschten Seite, öffnet sich durch einen Klick auf das Tag Manager Icon ein kleines Fenster, das einen auffordert die Seite entweder einmalig zu checken oder die Domain automatisch jedes Mal zu überprüfen.

Tag-Assistant-Start.png

 

Nach Auswahl einer der Optionen wird eine Übersicht der gefundenen Tags geladen.

Tag-Assistant-rC.png

 

Unter dem Suggestions-Reiter werden weitere Infos zum Tag sowie Verbesserungsvorschläge angezeigt. Unter „more info“ gelangt man direkt auf die entsprechende Google Hilfe-Seite mit Infos zur Lösung des Problems.

Tag-Assistant-rC-II1.png

 

Das Tag Manager Icon ändert je nach Status der erfassten Tags seine Farbe. Dabei gibt die im Icon angezeigte Zahl immer die Anzahl der gefundenen Tags auf der Seite an.

  • Ein blaues Icon steht für funktionierende Tags, für die es aber Verbesserungsvorschläge gibt.
  • Der grüne Indikator zeigt, dass alle gefundenen Tags funktionieren und richtig implementiert sind.
  • Ein roter Indikator gibt an, dass es mindestens einen Tag gibt, bei dem ein kritischer Implementierungs-Fehler festgestellt wurde.

Unter Einstellungen können noch weitere Extras konfiguriert werden, wie z. B. welche Tags standardmäßig überprüft werden sollen.

Fazit

Der Tag Assistant bietet eine super einfache Möglichkeit implementierte Tags schnell zu überprüfen und Fehler zu korrigieren. Bisher habe ich das Plugin nur mit den Standardeinstellungen verwendet, die meistens auch völlig ausreichend sind. Installieren kann man den Tag Assistant hier.

Viel Spaß beim Testen!

[seminar_banner]

Lisa-Marie war Account Director bei morefire. Außerhalb des Büros ist sie ambitionierte Läuferin, klampft gerne auf der Gitarre, zockt am Tischkicker oder dreht eine Runde auf dem Motorrad.

4.80 / 5 (5 votes)

Ein Kommentar

Trackbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.