morefire
MENÜ

Neuerungen in den Google-Suchergebnissen

Der Suchmaschinen-Gigant testet mal wieder einiges im Hintergrund der Suchergebnisse aus. Seit der Google SERPSAktualisierung der Google AdWords-Anzeigen lässt Google nicht nach und passt die SERPS der Google-Suche weiter an. Ihr findet hier die neuesten Neuerungen in den Google-Suchergebnissen.

Umstrukturierung Google AdWords-Anzeigen

Google hat die Anzeigen auf der rechten Seite abgeschafft. Statt der Anzeigen im seitlichen Bereich, soll bei stark kommerzielle Suchanfragen (z.B. Versicherungen oder Reisen) eine zusätzliche vierte Anzeige über den organischen Suchergebnissen dargestellt werden. Man könnte vermuten, dass sich dadurch die Klickpreise erhöhen, da der Wettbewerb unter den 3-4 Anzeigen zunehmen wird. Eine Ausnahme wird es jedoch für die Product Listing Ads geben, die weiterhin im rechten Bereich angezeigt werden.

Neue Google AdWords Anzeigen

 

Local Business Cards

Google hat bekannt gegeben, dass sie derzeit mit einer limitierten Anzahl an lokalen Unternehmen einen Test in den Suchergebnissen durchführen. Die Rede ist von „ Local Business Cards“. Dies wurde zu allererst von Mike Blumenthal entdeckt. Unternehmen können so bestimmten Content promoten, welcher vom Nutzer direkt auf Social Kanälen (Twitter, Facebook, Google+) geteilt oder per E-Mail verschickt werden kann. Dies könnte ein neuer Versuch von Google sein, wieder im Social-Media-Bereich mitzuwirken. Hat hier jemand etwa bei Twitter abgeschaut? Derzeit ist es nur möglich sich auf die Warteliste zu schreiben oder man erhält eine direkte Einladung von Google, die natürlich nur an bestimmte Personen oder Unternehmen verschickt wird.

Google Local Business Cards

 

Das Feature wurde zum ersten Mal für die im Januar ausgestrahlte Republikanische Debatte der derzeitigen US Präsidentenwahl genutzt um Usern weitere Inhalte in „real-time“ anzuzeigen.
Wann und ob das Feature auch bei uns in den deutschen Suchergebnissen implementiert wird bleibt abzuwarten!

Wie macht die Kuh?

Ein bisschen Spielerei bei Google geht immer. Bereits seit letztem Jahr beantwortet Google direkte Fragen wie z.B.: wie alt ist der Mond? und verändert somit die Evolution der Google SERPS. Doch nun hat Google ein weiteres neues Feature veröffentlich und spuckt bei bestimmten Suchanfragen Audiobeispiele für das Gesuchte aus. Dies funktioniert auf dem Desktop und ebenfalls auf Mobil-Geräten.

Wie macht die Kuh?

 

AMP-Artikel

Der Launch der Accelerated Mobile Pages in den Google Suchergebnissen wurde bereits gestartet. Natürlich sind einige Online-Magazine wie Focus Online, Die Welt oder die Zeit Online mit dabei und erhalten eine erhöhte Aufmerksamkeit in den mobilen organischen Suchergebnissen, wie im folgenden Screenshot zu sehen ist.

AMP Screenshot

 

Fazit

Es bleibt weiterhin spannend, was Google sich hinsichtlich der Suchergebnisseiten einfallen lässt. Eins ist klar, die Ideen gehen jedenfalls nicht aus. Für Nutzer ist es natürlich hilfreich, dass Sie bei Google das Frage-Antwort-Spiel auf dem Teller serviert bekommen. Bei anderen Seitenbetreibern werden dadurch jedoch ein paar Traffic-Verluste bemerkbar. Hinsichtlich der Änderungen der AdWords-Anzeigen bleibt abzuwarten, wie sich hier die Klickpreise entwickeln. In Zukunft sollten also SEOs und SEAs noch stärker als bisher zusammen arbeiten.

Christian Roeb ist Senior Consultant SEO bei morefire. Er schreibt zu Themen rund um die Suchmaschinenoptimierung. In seiner Freizeit widmet er sich der Musik und geht Bouldern.

4.20 / 5 (10 votes)

2 Kommentare

Micha schrieb am 21. März, 2016 @ 8:02

Ich muss jedesmal an das Interview mit Larry Page ende der 90er denken. Wo er ausgeschlossen hat das es jemals Bannerwerbung oder das die Textwerbung so in den Vordergrund gestellt wird, das es den Nutzer stören würde.

Der Test mit Bannerwerbung war letztes Jahr.

Jetzt fangen sie schon an vier Textanzeigen vor der Organischensuche anzuzeigen…

Bin gespannt was als nächstes kommt.

Christopher Rohde schrieb am 22. März, 2016 @ 16:11

Sieht ja schonmal nach guten Erneuerungen aus, allerdings auch ein bisschen unnötiges Gespiele. Mal sehen, was in der Zukunft noch kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.