morefire
MENÜ

SEO Sunday: Infografiken erstellen „How to“

Definition:
Infografiken sind visuell aufbereitete Informationen, Daten, Fakten und Zahlen zur einfachen Darstellung meist komplexer Sachverhalte und Zusammenhänge. Sie bilden zudem meist eine Einheit aus textlichen und grafischen Elementen. Infografiken wurden früher überwiegend in Zeitungen und Magazinen verwendet, erfreuen sich seit einigen Jahren jedoch auch online großer Beliebtheit. Gerade die interaktiven Infografiken und Video-Infografiken sind online aktuell sehr im Trend. Im Content-Marketing werden Infografiken als ein mögliches Medium zur Verbreitung viraler Inhalte genutzt, um dadurch die Reputation der eigenen Webseite zu erhöhen.

Ziele:
Content Marketing Kampagnen und somit auch die Verbreitung von Infografiken können unterschiedliche Ziele anvisieren. Diese sind u.a. die Generierung von:

  • PR/Reichweite
  • Traffic
  • Backlinks
  • Social Mentions
  • direkte Umsatzsteigerungen (selten realisierbar)

Zeitplan:
Vor der Erstellung einer Infografik sollte ein detaillierter Zeitplan erstellt und folgende Aufwände bedacht werden:

  • Ideengenerierung
  • Aufbau Influencer-Verteiler
  • Umsetzung der Infografik (inkl. Feedbackschleifen)
  • Seeding
  • Erfolgsmessung und Reporting

Planung:
Bei der Planung einer Infografik sollten folgende Punkte beachtet werden:

  1. Zielgruppe: Wer ist die Zielgruppe der geplanten Infografik? Dies ist meistens nicht die Zielgruppe des Endproduktes bzw. der Dienstleistung. Bei der Verbreitung der Infografik besteht die Zielgruppe häufig aus Bloggern, Journalisten und Webmastern.
  2. Thema: Das Thema der Infografik besitzt einen sehr hohen Einfluss auf den Erfolg einer Infografik. Das Thema sollte stets aktuell, neu, einzigartig und vor allem zielgruppenrelevant sein.
  3. Inhalt: Ebenso wie das Thema, hat auch der dargestellte Inhalt einen sehr hohen Einfluss auf den Erfolg der Infografik. Mögliche grafische undt textliche Elemente sind: Daten & Fakten, Umfragen, Fun-Facts, Statistiken und Grafiken.  Die Inhalte sollten informierenden, beratenden, unterhaltenden oder provokativen (Achtung!) Charakter besitzen. Durch die Einbeziehung von Experten, Hochschulen, Professoren und Instituten wirken Infografiken besonders glaubwürdig und werden häufiger verwendet.
    ProTipp: In die Erstellung einbezogene Experten sind häufiger bereit den Artikel zu verlinken oder zu verbreiten.
  4. Design: Das Design der Inforgrafik sollte stets zur Zielgruppe passen und diese ansprechen. Eine seriöse und professionelle Umsetzung der Infografik wird häufig von den großen Webseiten vorausgesetzt. Infografiken sollten in keinem Fall werblich gestaltet werden und nur einen kleinen Hinweis auf den Urheber der Grafik beinhalten.

Prozesse:
Bei der Erstellung einer Infografik sollten vorab einige Prozesse geschaffen werden, um eine effiziente Durchführung der Kampagne gewährleisten zu können und alle Beteiligten frühzeitig mit ins Boot zu holen.

  • PR-Abteilung/Redaktion -> Bereitstellung aller Informationen
  • Social Media Abteilung -> Unterstützung beim Seeding-Prozess
  • IT-Abteilung -> Erstellung einer Landingpage, Einbindung der Grafik, Veröffentlichung, Einbau Tracking-System
  • Grafiker/Designagentur -> Erstellung der Infografik
  • PR-Abteilung/Seeding Agentur -> Verbreitung der Infografik

Influencer-Verteiler:
Nachdem das Thema der Infografik definiert wurde, können alle relevanten Zielseiten und Influencer ermittelt werden.

ProTipp: Ihr wisst nicht, ob die Zielgruppe bzw. Zielperson generell bereit ist zu verlinken und eine Infografik einbindet? Einfach im Vorfeld zu einem anderen Thema die Zielperson auf eine fremde Infografik hinweisen und schauen, was passiert 😉

Mögliche Zielgruppen und wo man diese Seiten findet:

  • Redakteure/Journalisten: -> Google Newssuche
    (Redakteure benötigen mind. 1 Woche Vorlaufzeit und sollten somit frühzeitig kontaktiert werden, um die Texte, Informationen, Grafiken etc. in dem gewünschten Umfang zur Verfügung stellen zu können)
  • Blogger -> Google Blogsuche
  • Forenbetreiber -> Google Forensuche (Diskussion)
  • Webmaster -> Keywordsuche bei Google
  • Ähnliche Artikel: z.B.: Infografik: „Reisetrends 2013“ -> Wer hat über Reseitrends 2012 geschrieben?
  • Bestehende Kontakte: -> Vorhergegangene Aktionen, Pressekontakte, eigener Newsletter, Social Media Accounts
  • Infografik-Webseiten: -> Google-Suche

ProTipp: Informationen zum Thema zusammentragen, mit Bildern, Videos, Grafiken, Fakten etc. anreichern und bereits auf der eigenen Webseite veröffentlichen. Journalisten finden bei der Artikel-Recherche über Google(Adwords) alle Informationen und werden diese automatisch verlinken 😉

Seeding-Prozess:

  • Bei dem Seeding der Infografik sollten zusätzliche Informationen zum Thema, sowie die URL der Landingpage mitgesendet werden.
  • Redakteure größerer Webseiten erhalten alle wichtigen Informationen bereits eine Woche vor Veröffentlichung der Infografik. Am Tag der Veröffentlichung werden alle übrigen Kontakte aus dem Influencer-Verteiler angeschrieben und auf die hochwertigen Informationen aufmerksam gemacht.
  • Am Tag des Zielevents sollten alle Seiten ermitteln werden, welche über das Thema berichtet haben, jedoch nicht die eigene Grafik eingebunden haben. Diesen Seiten wird anschließend die Infografik zur Einbindung angeboten, um deren Content für die User interessanter zu gestalten.
  • Einige Webseiten binden häufig die zur Verfügung gestellte Infografik ein, verweisen jedoch nicht auf die Urspungsquelle. Hier hilft meistens eine nette Nachfassmail mit der Bitte auf die Ursprungsquelle zu verweisen.

Erfolgsmessung/ Reporting:
Keine Kampagne ohne Ziele, Strategie und Erfolgsmessung!
Entsprechend der gesetzten Ziele können folgende KPIs gemessen werden:

  • Traffic -> Analytics Tool
  • Social Mentions -> Social Media Monitoring Tools
  • Backlinks (Backlink-Tools, Bildersuche nach Infografik, Referral Traffic, Suchoperatoren (nach Thema, Title-Tag, Brand + Thema), Ziel-URL)
  • Sales -> Analytics Tools

Welche Erfahrungen habt Ihr bei der Erstellung von Infografiken gemacht? Wie sind eure Vorgehensweisen und welche Tipps könnt Ihr unseren Lesern geben? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Geschrieben von

4.75 / 5 (8 votes)

11 Kommentare

Textprovider schrieb am 11. März, 2013 @ 16:04

Infografiken sind in den USA bereits fester Bestandteil z. B. von Markteinführungskampangen. Sie dienen entweder der Komplexitätsreduktion oder stellen einen Sachverhalt auf eine innovative Weise anders als üblich da (lustig, absurd, informativ). Durch die einfache Einbindung in redaktionelle Webseiten oder Portale wie Pinterest, Facebook etc. können sich Infografiken sehr schnell verbreiten. Dies war auch ein wesentlicher Kritikpunkt von Matt Cutts, der vor der massenhaften (spamverdächtigen) Einbindung warnte. Sehr schöner Artikel, Christian! Weiter so … lese ich gerne.

Alexander R. schrieb am 12. März, 2013 @ 20:31

Ganz baff wie detailiert der ganze Prozess hier niedergeschrieben wurde. Vielen Dank! Wir sind uns gerade am Überlegen, ob wir nicht auch Infografiken nutzen sollten, um unsere Sichtbarkeit zu erhöhen und natürlich Links zu bauen 😀 Vor allem der Part des Artikel über „Influencer-Verteiler“ kann für alles möglich verwendet werden.

Jens Richter schrieb am 13. März, 2013 @ 21:58

Kennt Ihr Provider / Designer / Agenturen, die solche Infografiken erstellen?

Toni schrieb am 14. März, 2013 @ 21:01

Wow – Danke für die ausführliche Erklärung. Ich werde sie mir wieder durchlesen, wenn ich mal ne Infografik erstelle 🙂 Bis dahin bookmarke ich mir die Seite direkt mal 😉

Bg
Toni

Uwe schrieb am 14. März, 2013 @ 23:26

Traffic, Backlinks, Social Mentions. Durch gut gemachte Infografiken lassen sich diese Ziele schnell erreichen. Ein Bild respektive eine Grafik sagt halt mehr als 1000 Worte. Und ist gerade auch im mobilen Internet – Stichwort Lesbarkeit auf kleinen Bildschirmen – gut zu kommunizieren.

Joe Fugger schrieb am 16. März, 2013 @ 8:40

Hallo Christian,
interessante Zusammenfassung. Ich wollte gerade mit dem Erstellen einer Infografik beginnen. Dein Artikel kommt mir da gerade Recht.
Danke und Grüße
Joe

Jens schrieb am 21. März, 2013 @ 11:01

Sehr interessanter, ausführlicher Artikel. Hier kann man doch immer einiges lernen und neue Anregungen für seine Projekte sammeln. Hab mich mit Infografiken bisher wohl doch etwas zu wenig beschäftigt… Ein paar Beispiellinks wären noch Klasse. Danke!

Andi schrieb am 26. März, 2013 @ 14:10

Ein sehr interessanter Artikel, vor allem hinsichtlich des professionellen und konsequenten Ablaufs eines Projektes „Marketing mit Infografiken“. Schön zum Nachmachen, finde ich.

Rene schrieb am 25. April, 2013 @ 7:37

Ich persönlich mag Infografiken sehr gerne und bin froh, jetzt eine Anleitung in die Hand bekommen zu haben, um selbst welche zu erstellen :-).

E.S. schrieb am 22. Mai, 2013 @ 9:48

Danke für die detaillierte Erklärung, hat Spaß gemacht den Artikel zu lesen und ich habe wirklich das Gefühl mich jetzt an eine Infografik rantrauen zu können. 🙂

Trackbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.