morefire
MENÜ

Recap Social Media Marketing World 2018 in San Diego

Bereits zum sechsten Mal fand die Social Media Marketing World 2018 statt – und wir waren dabei! Drei Tage geballtes Know-how, 170+ Speaker mit Größen wie Marie Smith, Guy Kawaski, Michael Stelzner uvm. Networking auf höchstem Niveau mit einem traumhaften Ausblick aufs Meer. Für uns steht fest: Diese Konferenz ist wirklich einmalig und ein MUSS. Wir haben unsere Highlights für Euch zusammengefasst.  

San Diego is Calling

Die Social Media Marketing World wird von Social Media Examiner gehostet und findet im sonnigen San Diego statt. Solltet Ihr Social Media Examiner nicht kennen, dann wird es Zeit.

Kommen wir zu der Konferenz: Wir sind immer noch platt von so viel Input, Impulsen und Know-how. Es ist wirklich beeindruckend, was Michael Stelzner und sein Team auf die Beine gestellt haben. So viele Vorträge zu den unterschiedlichsten Themen, erstklassige Speaker, Networking Forcierung auf hohem Niveau und eine beeindruckende Orga. Wir hatten von der ersten Minute an das Gefühl wichtig zu sein.

Michael Stelzner Fans

Und wenn ich ganz ehrlich bin, war ich noch nie vor einer Konferenz so gut vorbereitet wie für diese. Der eigene Slack-Channel, die regelmäßigen Mails und Ansprachen auf allen Kanälen, haben mich regelrecht dazu gezwungen, mich mit den Inhalten auseinanderzusetzen. Good Job!

morefire Agency SMMW18

Unsere drei Highlights auf der #SMMW18 in San Diego

1. Vortrag von Marie Smith: The Future of Facebook: What Marketers Need to Know for 2018 and Beyond

Marie Smith aka “Queen of Facebook” ist eine Koryphäe auf ihrem Gebiet. Sie gilt als “premier Facebook Marketing Expert” und arbeitet eng mit Facebook zusammen. Kein Wunder, dass die Teilnehmer anstanden, um noch ein Plätzchen zu ergattern. Eine wirklich authentische und starke Persönlichkeit, die zwar ein riesen Fan von Facebook ist, trotzdem jede Änderung und jeden Trend kritisch unter die Lupe nimmt.

Ihre Facebook Trends 2018:

Facebook watch

Facebook watch ist eine von Facebook konzipierte Video Plattform auf der User ganze Sendungen gucken können. Wie so viele “coole” Änderungen und Tools in Deutschland leider noch nicht ausgerollt. Aber es ist nur eine Frage Zeit. “Netflix, YouTube, Amazon, Hulu – Look out! “ (Marie Smith)

Marie Smith live

Chat und Messaging Dienste

Chat- und Messenger Bots waren definitiv eines der Top-Themen auf der gesamten Konferenz. Messenger Ads wurde durchweg gehypt und als “Must-Have” für Marketer verkauft. Nicht bei Marie:

“Marketers may ruin…MESSENGER.”

Warum? Stellt Euch vor, Ihr seht in naher Zukunft nur noch Ads in Eurem Messenger.

Fragt Euch selbst: Wie lange wird es dauern, bis Ihr genervt seid?

Messenger und Chatbots sind eine tolle Möglichkeit die Kommunikation zu stärken.  Engagement sollte hier mehr im Fokus stehen als Lead-Generierung.

“Member first and marketer second.”

Facebook Ads

Eine organische Reichweite ist weiterhin wichtig, auch wenn Facebooks Änderungen im Algorithmus es nicht wirklich einfach machen.  Marie betont, dass Social Media Manager sich darauf fokussieren müssen, die Änderungen zu adaptieren und neue Wege zu finden. Und Facebook Ads sind die perfekte Lösung. Eine gute Social-Media-Strategie ist wichtig. Facebooks Targeting ist so granular und vielseitig wie kein anderes Targeting. Wichtig: Kenne Deine Zielgruppe und gehe strategisch vor. Nutze die Vielfalt an Targeting.

Facebook Gruppen

Facebook Gruppen sind ein starkes Konzept, um mit seiner Zielgruppe zu kommunizieren und interagieren, loyale Beziehungen zu stärken. Eine starke Gruppe ist viel wichtiger als die Anzahl von Fans. Der Mensch und seine Wünsche sollen im Fokus stehen – Unternehmen, die das verstanden haben, werden die Lorbeeren ernten.

Facebook hat diese Entwicklung natürlich auch erkannt und nimmt regelmäßig Änderungen vor. Auch hier dürfen wir noch auf mehr warten.

“The Future is Relationships.”

Whatsapp

WhatsApp ist auf dem Vormarsch. Facebook testet Call-to-Action Buttons in Ads, die direkt zum WhatsApp Messenger führen. Wir dürfen gespannt sein, wo die Reise noch hingehen wird.

Marie Smith Fans

2. How to Create a Live Video Strategy for More Views, Leads, and Sales

Luria Petrucci geht das Thema Live-Videos bereits seit 12 Jahren an und gilt als kleiner Star in der Branche. Kein Wunder, dass sie mit Standing Ovations begrüßt wurde. Ihr wollt mehr Views, Sales und Leads? Dann solltet Ihr diesen Tipps folgen:

  1. Starte eine Live Video – Show: Facebook Live oder Instagram Live geben Dir die Plattform ( reminder: Facebook watch ist auf dem Vormarsch)
  2. Bau Dir eine Community auf. Finde Deine Zielgruppe, die Deine Inhalte mag. #loyalCommunity
  3. Wichtig: Regelmäßigkeit
  4. Live Streams
  5. Zeige Dich menschlich, “verletzlich”
  6. Live Combo
  7. Die perfekte Kombination

Luria stellte die 4. Schritte Strategie vor. Ich finde die Punkte sprechen für sich:

  1. Kreiere eine Tech-Strategie
  2. Kreiere eine Content-Strategie
  3. Kreiere eine Marketing-Strategie
  4. Kreiere eine Sales-Strategie

Wichtig: Facebook Live Video ist die perfekte Antwort auf die Algorithmus-Änderung.

Wie Ihr das umsetzen könnt und was es sonst zu beachten gibt, erfahrt Ihr demnächst “Live”- auf unserer Facebook Page. 😉

3. Facebook Messenger Bots: An Alternative Future for Marketers and Creators

Dieser Keynote-Track war wirklich was besonderes. So viele kluge Köpfe auf einer Bühne. Da hätten wir: Molly Pittman, Andrew Yaroshevski (ChatFuel), Mikael Yang (ManyChat), Linda Lee (Facebook Messenger).

Wir waren wirklich gespannt, was Linda Lee zu sagen hat, ob sie Änderungen bekannt gibt, was Facebook plant etc. – Aber keine Chance. Jedes Mal, wenn es darum ging, wirklich heikle Frage zu beantworten, gab es einen bösen Blick von der PR-Abteilung. Das war wirklich sehr amüsant. 🙂

Hier haben wir Euch die wichtigsten Aussagen und Impulse festgehalten:

  • “You need to get in the game. This is the future.” ( Mikael Yang)
  • Chatbots sollten ein wichtiger Bestandteil des Funnels in jeder Phase des Funnels sein.  (SEE-THINK-DO-CARE)
  • Ein strategischer Ansatz ist wichtig. Finde heraus,was Deine Zielgruppe will und wo macht es Sinn?
  • “Customer-Care” war noch nie so einfach.
  • Automation erleichtert uns die Arbeit. Warum nutzen wir diese Chance nicht?
  • Chatbots sind für den User nicht für die Marketer.
  • Nicht aufgeben. Scheitern gehört dazu. Holt Euch Feedback ein.
  • Hört auf Eure Zielgruppe.
  • Testen, testen, testen!
  • Fang einfach an! Denkt nicht zu viel nach 🙂

Organisation, Location und weiter Tipps

Ticket

Als meine Kollegin Janina Focke und ich erfahren haben, dass wir tatsächlich nach San Diego fahren dürfen, waren wir vollkommen aus dem Häuschen. Wir haben uns bereits vorab die verschiedenen Tickets angesehen und uns für das All-Access Ticket entschieden. Heißt: Ihr könnt alle Sessions besuchen und bekommt zusätzlich alle Aufnahmen und Präsentation nach der Konferenz. Ist das nicht großartig?! Wir haben uns natürlich auf die Sessions verteilt, damit wir so viel wie möglich mitbekommen, aber bei der beeindruckenden Masse an Speakern war das auch zu zweit nicht zu schaffen. Umso besser, dass wir uns alle Vorträge vom Schreibtisch aus nochmal ansehen können. Fast wie ein Serien-Marathon auf Netflix. 😉

Agenda

Wir haben uns bereits vor der Konferenz die Beschreibungen der Sessions angesehen und unsere Schwerpunkte gelegt. Mit der Bizzabo-App konnten wir uns unsere individuelle Agenda erstellen und hatten alle wichtigen Infos zur Session und den Speakern zur Hand. Super Sache! Trotz Allem waren wir froh die Agenda in Papierform gehabt zu haben. Die App ist leider in regelmäßigen Abständen abgeschmiert.

Networking

Das Thema Networking ist ein wichtiger Bestandteil der Konferenz gewesen. Vom Pre-Dinner, bis zum Networking beim Mittagessen und auf den Aftershow-Parties. Hier können wir definitiv noch was lernen. Bereits vor der Konferenz konnten alle Teilnehmer dem Slack-Profil von SMMW18 beitreten und verschiedene Channels abonnieren. Der “donut networking bot” sorgte täglich dafür, dass Teilnehmer sich kennenlernen konnten. Bei einem Kaffee, Mittagessen oder virtuellen Meeting. So konnten wir bereits vor der Konferenz Kontakte knüpfen und dann vor Ort treffen.Mein Highlight: Ein Networking Bingo / Gewinnspiel auf der ersten Aftershow-Party auf dem USS Midway.

Networking Bingo

Pre-Dinner

Alle “first-timers” (zum ersten Mal an Board) haben die Möglichkeit sich mit erfahrenen SMMW-Teilnehmern am Abend zuvor zum Abendessen zu treffen. Ziel: Buddy-System.

So konnten wir z.B. bereits vor der Konferenz inspirierende Persönlichkeiten wie Lisa D. Jenkins (Managing Editor at Social Media Examiner) kennenlernen und uns mit ihr austauschen. Wirklich sehr empfehlenswert! Tipp: Überlegt Euch bereits vorab Fragen und “Smalltalk-Themen”.  

Pre-Party

Nach dem Pre-Dinner gibt es zahlreiche Pre-Partys. Definitiv mitnehmen! 😉

Location

Das Convention Center in San Diego ist wirklich riesig. Turnschuhe und ein Schal sind empfehlenswert (der ewige Kampf mit dem Air Conditioner). Wenn Du Pech hattest, konntest Du von einem Ende zum anderen laufen und das mehrmals am Tag. Da wären wir beim Dresscode – es gibt keinen. Jeder Jeck wie er will!

Fazit

Auf der SMMW treffen große Größen, Newcomer, Marketer, Creator und Underdogs zusammen. So viel geballtes Know-how an einem Fleck. Der Preis ist natürlich nicht ohne, besonders wenn man die Reisekosten etc. mit einbezieht. Aber es lohnt sich: Nicht nur für den der da war, sondern für alle Kollegen, die zu Hause bleiben mussten.

Ihr wollte noch mehr Insights? Dann dürft Ihr unseren Kneipentalk mit Robin nicht verpassen:

Wollt Ihr noch mehr Trends und Tipps aus der Praxis erfahren, dann folgt uns auf Instagram und Facebook. Ab April 2018 werden wir unser Wissen jeden Mittwoch mit Euch teilen. Ihr dürft gespannt sein. #moresmhacks

Julia Leinweber arbeitet als Senior Consultant Paid Media für morefire.

5 / 5 (2 votes)

Schreibe einen Kommentar

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Disqus Comments ...