morefire
MENÜ

Start der International Analytics Academy – was steckt dahinter?

Data Analysis ist das, was Unternehmen brauchen. Aber warum? Ein paar Gründe dafür liegen darin, dass Unternehmen so ihre Kunden besser kennenlernen und den Erfolg ihrer Marketingstrategie messen können. Außerdem können sie anhand der Daten-Analyse ihre Produkte/Dienstleistungen attraktiver machen und ihre E-Shops verbessern. Damit erreichen sie das große Ziel: mehr Kunden akquirieren und mehr verkaufen! Das ist es, warum mehr und mehr Unternehmen die Wichtigkeit von Data-driven Entscheidungen verstehen und deswegen die Beratung von einem Webanalyse-Spezialist wollen. Und hier fängt das Thema International Analytics Academy (IAA) an.

rankingCHECK möchte die Webanalyse-Abteilung und die internationale Präsenz verstärken und ist deswegen Teil einer relevanten und coolen Initiative: Zusammen mit vier Partnern, dem Everywhere Network, VISIBILITY (Slowakei), Maxlead (Niederlande) und AWE (Frankreich), haben wir die International Analytics Academy ins Leben gerufen. Das Ziel? Talentierte Young Professionals auszubilden, die Webanalyse in hohem Niveau für unsere Kunden machen. Um das zu erreichen, haben alle vier Agenturen ihre besten Analytics-Mitarbeiter für die IAA bereitgestellt, die ihre Erfahrungen und ihr Know-How an die Trainees weitergeben.

Diese Woche fand das Kick-Off in Leiden (Niederlande) bei unserem Partner Maxlead statt.

Maxlead

Die erste Klasse der IAA besteht aus insgesamt 12 Trainees. Im Zuge dieses Projekts haben in den letzten Monaten circa 15 Mitarbeiter der oben genannten Partner-Agenturen eng kooperiert und ihre Ideen, Kenntnisse und Leidenschaft in die IAA investiert, um die Rekrutierung, die Logistik, das Curriculum und die Trainings zu organisieren. Kein Wunder, dass alle sich sehr auf den Start des Programms freuen!

IAA-Gruppe

Für die erste Klasse hat rankingCHECK zwei junge, nette und talentierte Trainees ausgesucht: Tata Tabatadze und Marc Hedrich. Beide haben eine wichtige Mission in den kommenden 6 Monaten: Sie müssen wertvolle Kenntnisse sammeln und Best Practices kennenlernen, um unseren Kunden im Bereich Webanalyse die idealen Lösungen anbieten zu können.

Tata und Marc

Nach einem gemeinsamen Frühstück wurden die Trainees von den Koordinatoren der IAA und von Rob Steenbrink, dem CEO von Maxlead, begrüßt.

Rob

Jeder bekam die Gelegenheit sich der Gruppe vorzustellen und etwas über seinen beruflichen Hintergrund und seine Hobbies zu erzählen. Das fördert den Teamgeist und ist deshalb sehr wichtig für die Zukunft, weil die Trainees sämtlicher Länder nach dem IAA-Abschluss in spannenden Projekten zusammenarbeiten werden. In einer globalisierten Welt sind interkulturelle Kompetenzen und Respekt Leuten jeglicher Herkunft gegenüber Werte, die für rankingCHECK und seine Partner unerlässlich sind. Uns ist auch klar, dass wir ein internationales Trainee-Programm anbieten, das man normalerweise nur bei großen Konzernen und Global Players findet. Ich selbst war Teilnehmer bei einem International-Trainee-Programm von Lufthansa, sodass ich sehe, wie professionell und hochwertig die IAA ist, worauf wir alle stolz sind.

Trainee

Der Trainer Rick Dronkers konnte dann mit dem Training loslegen und zum Start das Curriculum der IAA näher erklären. Unser Ziel ist es, innerhalb von 6 Monaten viele relevante Kenntnisse im Bereich Webanalyse zu vermitteln. Dazu gehören unter anderem:

  • Marketing Strategie
  • Project Scoping
  • Communikation Skills
  • Data Analyse
  • Website Audit
  • Customer Journey
  • Definition von KPIs
  • Google Analytics Setup
  • Google Tag Manager Konfiguration
  • Erstellung von Dashboards
  • Conversion Optimization und Competitor Research
  • Java Script und HTML
  • Datasampling

Daraus resultiert ein vielfältig ausgebildeter Webanalyst, der die Komplexität der Daten interpretieren kann, um den Kunden eine ideale Empfehlung für den Aktionsplan und die Strategie zu geben.

Klasse

Kentnisse

Die nächsten Schritte der IAA? Nach der ersten Woche Training in den Niederlanden fahren die Trainees in ihre Heimat, wo sie mit ihren Mentoren die Theorie in die Praxis umsetzen und sofort den Alltag in einer Webanalyse-Abteilung beobachten können. So werden sie schon von Anfang an mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert und lernen praxisnah anhand von Problem-Analyse-Lösung-Fällen. Die nächsten Etappen der IAA sind: Ende Oktober wieder in den Niederlanden, dann im November bei rankingCHECK in Köln (wir freuen uns sehr!), Slowakei im Dezember und nochmals Slowakei im Februar.

IAA Training

Lernen, arbeiten, lernen, arbeiten, lernen und Spaß haben! Das ist das, was wir von unseren Trainees erwarten und dafür haben sie sich so einen schönen Ausblick nach einem produktiven und spannenden Tag auch verdient.

Sunset

Flavio ist Account Director International bei morefire.
Er kommt aus Brasilien und betreut von unserem Hauptsitz in Köln aus internationale Online-Marketing-Projekte und Unternehmen, die ihre geschäftlichen Aktivitäten ins Ausland ausweiten möchten.

5 / 5 (7 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.