morefire
MENÜ

Verknüpfung von der Google Search Console mit Google Analytics

Da uns immer wieder die Frage gestellt wird, wie man die Google Search Console mit Google Analytics verknüpft, ist dieser Leitfaden entstanden, welcher das Vorgehen in 10 Schritten erläutert.

Grundsätzlich:

Die Verknüpfung findet auf Property-Ebene statt.

Es kann immer nur eine Google Analytics Property mit einer Google Search Console verknüpft werden.

Zunächst:

Checken, ob die Verknüpfung eventuell bereits besteht

Schritt 1: In Analytics unter „Verwalten“ auf „Property-Einstellungen“ klicken.

Schritt 1Schritt 2: Ganz runter scrollen und auf „Search Console anpassen“ klicken.

Schritt 2Schritt 3: Wenn hier nun bereits eine Domain erscheint, dann ist eine Verknüpfung mit der Search-Console der Domain vorhanden, die dort zu lesen ist. Besteht noch keine Verknüpfung, dann steht an dieser Stelle das Wörtchen „keine“. Wenn eine Verknüpfung aktiv ist, kann man hier noch die entsprechenden Datenansichten auswählen, in welchen die Daten der Search Console abrufbar sein sollen.

Falls also noch keine Verknüpfung besteht, geht es weiter mit der Anleitung:

Schritt 4: Auf „Bearbeiten“ klicken.

Schritt 4Schritt 5: Unten auf „Webseite zur Search Console hinzufügen“ klicken.

Schritt 5Schritt 6: Auf „OK“ klicken.

Schritt 7: Jetzt öffnet sich die Search-Console-Website. Dort oben rechts auf „PROPERTY HINZUFÜGEN“ klicken.

Schritt 7Schritt 8: Die eigene Domain aus dem Browser kopieren also z.B.: https://www.ranking-check.de und hier einfügen. Falls die Domain im Browser ohne das „http://“ oder „https://“ angezeigt wird, ist dies kein Problem. Einfach trotzdem kopieren und hier einfügen (siehe Bild). Beim Einfügen erscheint dann automatisch das „http://“ oder https://. In diesem Feld sollte die Domain nämlich mit diesem „http://“ oder „https://“ stehen und letztlich wird dann noch auf „Hinzufügen“ geklickt.

Schritt 8Schritt 9: Nun sieht man eine Auswahl zwischen der „empfohlenen Methode“ und „Alternativen Methoden“. Nun wählt man eine Methode aus und klickt auf „BESTÄTIGEN“. Die Methode „Google Tag Manager“ ist sicherlich die einfachste Methode, weil hier quasi kein weiterer Aufwand entsteht. Voraussetzung für die Methode ist, dass der Google Tag Manager Container Code auf der Webseite korrekt implementiert ist, also direkt unter dem sich öffnenden Body-Tag.

Schritt 9Schritt 10: Nachdem diese Verknüpfung eingerichtet ist, sollte man nochmal zu Schritt 3 gelangen und checken, welche Datenansichten für die Search Console ausgewählt sind.

Schritt 10

Geschrieben von

Philipp war bis 2016 als Senior Consultant Web Analytics bei uns tätig. Neben Reisen durch Amerika begeistert er sich für Schach, Segeln und Wein.

5 / 5 (9 votes)

Schreibe einen Kommentar

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Disqus Comments ...