The Art of Marketing

SEA-Sparring: So holst du das Beste aus Google Ads heraus

Jetzt anhören auf:

Über die Folge

Darum geht es in dieser Ausgabe unseres Podcasts

„Warum soll ich meine Google-Einstellungen selbst überdenken, wenn ich stattdessen den Ratschlägen folgen kann? Ich spare doch eine Menge Zeit damit!“ Wirklich? Robin von morefire und Maik von Smarketer schauen sich diesmal an, welche zehn Tipps und Kniffe jeder in seinem Google Account umgesetzt haben sollte. Manchmal macht es durchaus Sinn, auch mal zu hinterfragen, was Google einem da so rät. Welche Rolle spielt Google zudem bei der Customer Journey? Gibt es auch frühere Touchpoints, als den Moment vor dem Kauf? Unter anderem nehmen die Jungs auch noch das Thema SEO/SEA genauer unter die Lupe und zeigen, wie man das Meiste für sich und aus seinen Keywords herausholen kann. Wer also geballtes Fachwissen sucht, um (kosten)effizienter mit seinem Google-Account zu arbeiten, wird in dieser Folge von The Art of Marketing fündig.

Zusammenfassung

Google hinterfragen? Normalerweise nutzen Menschen Google, um Fragen zu stellen und von der Suchmaschine Antworten zu erhalten. Doch als Marketer:in ist es manchmal auch gut, einen Schritt zurück zu machen und Google zu hinterfragen.

Google ist oft die erste Anlaufstelle für User:innen in der Customer Journey ist. Hier wird oft nach Produkten oder Dienstleistungen recherchiert, bevor gekauft wird. Mit dem richtigen Tracking erfährst Du, wie viele Klicks gemacht werden, bevor eine Anfrage passiert. Baue Deine Google Ads-Kontostruktur außerdem so auf, dass der Kaufentscheidungsprozess berücksichtigt wird. 

Um alle Funnel zu bedienen, sollten Marketing-Maßnahmen auch auf andere Google-Kanäle übergreifen, z.B. YouTube.  Die dort gesammelten Daten kannst Du für Deine Remarketing-Listen bei Google Ads nutzen. Unterfüttere diese Listen für Such- und Shopping-Kampagnen und targete somit User:innen, die auf YouTube schon mit Deinen Inhalten in Berührung gekommen sind. 

In vielen Unternehmen sind SEO und SEA noch getrennte Bereiche, jedoch arbeiten beide an der gleichen Suchergebnissseite, deshalb ist eine Verzahnung beider Bereiche mehr als sinnvoll.

Optimiere Deine Anzeigen & Landing Pages und achte darauf dass das, was in der Anzeige steht, auch auf Deiner Zielseite für User:innen zu finden sein sollte, ansonsten schmeißt Du nur unnötig Geld aus dem Fenster.

Automatisierung ist bei Google gerade ebenfalls ein Thema, das Du definitiv nicht ignorieren solltest. Aber: Nutze die Automatisierung für Dich und füttere die KI, hinterfrage Google aber auch.

Kapitel

Im The Art of Marketing Podcast werden diese Themen behandelt:

  • 00:00 Vorstellung und Einführung ins Thema
  • 03:00 Customer Journey: Tipps
  • 05:15 Chancen von Youtube
  • 08:35 SEO & SEA verzahnen
  • 11:11 Anzeigen: Dos & Don’ts
  • 24:24 Testphasen, Google Analytics & Remarketinglisten
  • 30:00 Was an Google smart ist
  • 36:06 Tool-Tipps & Zusammenfassung

Podcast Newsletter

Podcast Updates, Shownotes und Zusammenfassung per E-Mail?

Damit Du keine Folge verpasst und alle wichtigen Links immer griffbereit hast. Einfach per E-Mail das Update zu „The Art of Marketing“ sichern