Marketing im E-Commerce – Raus aus der Krise, rein in die Zukunft

Jetzt anhören auf:

Über die Folge

Darum geht es in dieser Ausgabe unseres Podcasts

„Never waste a good crisis“ – Die Krise im E-Commerce ist da und bietet Chancen auf Veränderung. Aber wie stellst Du das an? Gemeinsam mit unserem Experten Erik werfen wir einen Blick auf die derzeitige Krise und geben hilfreiche Tipps und Strategien an die Hand. 

 

Gast: Erik Siekmann, Experte für digitales Marketing im E-Commerce

Datum: 22.09.2023

Zusammenfassung

Das E-Commerce steckt in einer Krise, bietet jedoch gleichzeitig die Möglichkeit für viele Unternehmen, einmal den Reset-Knopf zu drücken, bzw. aufzuräumen. Vor allem im Marketing. 

Um eine Krise überhaupt zu meistern ist es wichtig, dass sie von Unternehmen anerkannt und nicht ignoriert wird. Passiert dies, kann die Veränderung und Anpassung starten.

Zuerst ist es einmal wichtig, sich das Problem anzusehen und zu analysieren, ob es unternehmensspezifisch oder ein Branchen- bzw. Konjunkturthema ist. So lässt sich auch die ungefähre Dauer und darauf die Taktik einstellen. Hier entscheidest Du vor allem über Wachstum.

Wichtig: Wachstum musst Du Dir leisten können, nicht nur in Form von Geld, sondern auch einer Zukunftsperspektive. 

Kanäle richtig zu messen, also eine Kanalexzellenz, ist in der Krise essenziell. Gleiche Kanäle miteinander ab und lerne, richtig zu messen und zu bewerten. Nur so kannst Du jeden Kanal nach Effizienz, Potenzial, Profitabilität und Wertbeitrag abschöpfen. Außerdem musst Du die richtigen Steuerungskennzahlen auf Top-, aber auch granularer Ebene haben.

Daten richtig auszuleuchten ist ressourcenabhängig, und zwar nicht monetär, sondern in Form von Knowledge und Skills. Denn die Technologie ist da, jedoch fehlen die Menschen, die gut mit dieser arbeiten können und Strukturen aufbauen. Deshalb ist ein gutes Team unabdingbar für Erfolge.

Die First Party Data ist gerade wieder ein großes Thema, jedoch solltest Du Dich von der breiten Abdeckung dieser Daten verabschieden. Wichtiger als diese Daten ist nämlich die Unterscheidung von Kunden/Kundinnen in Deinem Hoheitsgebiet und denen, die über eine Plattform kommen. 

Rabatte ja oder nein? An sich sind Rabatte nicht das Problem, nur die Aussteuerung. Nicht jede:r Kunde/Kundin muss immer einen Rabatt bekommen, es gibt bestimmte Situationen, in denen diese angebracht sind: 

  • Neukunden/Kundinnen
  • Probleme mit Kundenservice
  • Neue Produkte

Kapitel

  • 00:00 Vorstellung und Einführung ins Thema
  • 01:28 Vorgehen der Marketer
  • 04:08 Cleveres Vorgehen von Unternehmen
  • 12:10 Kanalexzellenz für die Krise
  • 16:05 Gibt es Investitionsstau?
  • 23:33 Wichtige Schritte
  • 27:21 Welche Skills sind wichtig?
  • 30:45 Was ist mit 1st Party Data?
  • 36:22 Empfehlung: Rabattierung 
  • 46:35 Zusammenfassung

Podcast Newsletter

Podcast Updates, Shownotes und Zusammenfassung per E-Mail?

Damit Du keine Folge verpasst und alle wichtigen Links immer griffbereit hast. Einfach per E-Mail das Update zu „Marketing on fire“ sichern

https://www.more-fire.com/wissen/podcast/marketing-im-e-commerce-raus-aus-der-krise