The Art of Marketing

Online Marketing Fails & Fuck Ups – Teil 2 

Jetzt anhören auf:

Über die Folge

Darum geht es in dieser Ausgabe unseres Podcasts

Andere machen Fehler, damit Du daraus lernst. Wir stellen Dir an dieser Stelle vier weitere Fails aus der Welt des Marketings vor und nicht nur das – wir präsentieren Dir auch Lösungsansätze, wie es besser geht. Von Geldbeträgen für die Übergabe von Google Ads Konten bis hin zu maximalem Fokusverlust – sei gespannt.

 

Gast: Julius Ewig, Managing Director der InGoodCompany GmbH

Zusammenfassung

Online Marketing ist komplex: Es gibt eine Reihe an Schnittstellen und Verbindungen von verschiedenen Bereichen im Unternehmen. Und wie es oft bei solch komplexen Systemen ist: Es hakt manchmal an ein paar Ecken. Jedoch sind Fehler und Fuck Ups nichts Schlimmes, sondern nur eine Chance daraus zu lernen.

Pitches sind ein eigentlich definiert Prozess, der im Idealfall nach Plan und Struktur abläuft. Jedoch wird dieser Prozess oft zu sehr aufgebläht und wird durch zu viele Workshops, etc. zu langwierig und kostet zu viel. Zwar sind Pitches wichtig, jedoch sollten sie nicht der alleinige Fokus einer Zusammenarbeit sein. 

Bei Metriken und KPIs machen viele Marketer den Fehler, sog. Vanity Metrics wie Follower Zahlen in ihren Reportings zu nutzen, statt sich auf den Umsatz zu fokussieren. Oft gibt es auch keine Verbindung von Unternehmens- und Online-Marketing-Zielen und Kennzahlen stehen ohne Kontext im Raum. Verbinde hier Deine Ziele und setze hinter KPIs auch den Umsatz, um ihnen mehr Kontext zu verleihen. Außerdem solltest Du Deine KPIs und Strategie an die Veränderungen im Marktfeld anpassen.

Kunden und Kundinnen zu verlieren ist schade, jedoch sollte diese „Trennung“ in keinem Rosenkrieg enden. Meistens hat die Auflösung der Zusammenarbeit nicht direkt mit Dir zu tun, sondern dass sich Kunden und Kundinnen neu fokussieren wollen, es eine Änderung in der Führungsebene gibt, etc. Fokussiere Dich lieber auf die Zukunft und zeige Verständnis für den Kunden /die Kundin.

Die Welt des Online Marketings ist komplex und es gibt fast tagtäglich neue Plattformen, Änderungen, etc. Deshalb ist es nur logisch, dass viele Marketer manchmal den Fokus verlieren, zu viele Projekte gleichzeitig handeln, statt sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Damit Dir das nicht passiert, kannst Du die 70-20-10-Methode nutzen: Investiere 70% Deiner Zeit/Deines Budgets in wichtige Sachen wie CRM, sauberes Tracking. 20% für Tests und 10% für riskante Investitionen. So stellst Du sicher, dass Deine Basics abgedeckt sind und Du Deine Leads gut verarbeiten kannst.

 

Kapitel

  • 00:00 Vorstellung und Einführung ins Thema
  • 01.:37 Fail 1: Ausufernde Pitches
  • 10:31 Fail 2: Falsche Metriken & KPIs
  • 16:20 Fail 3: Kunde verloren – schlechte Übergabe
  • 22:57 Fail 4: Fokussierung auf unwichtige Dinge

Podcast Newsletter

Podcast Updates, Shownotes und Zusammenfassung per E-Mail?

Damit Du keine Folge verpasst und alle wichtigen Links immer griffbereit hast. Einfach per E-Mail das Update zu „Marketing on fire“ sichern

https://www.more-fire.com/wissen/podcast/online-marketing-fails-fuck-ups-teil-zwei