Short | Marketing für den Mittelstand – Mutig, kreativ und nachhaltig erfolgreich

Jetzt anhören auf:

Über die Folge

Darum geht es in dieser Ausgabe unseres Podcasts

TikTok Tänze und ein eigenes E-Sport Team – Diese vielleicht etwas außergewöhnlichen Maßnahmen nutzt das mittelständische Unternehmen Ziehl Abegg, um auch außerhalb ihrer Zielgruppe bekannter zu werden. Wie Du solche Ideen auch an den Start bringst & was Du dabei beachten solltest, dazu mehr hier!

Gast: Rainer Grill, Leiter Öffentlichkeitsarbeit bei Ziehl Abegg

Datum: 29.05.2024

Zusammenfassung

„Wenn Du nicht die Zielgruppe bist, dann hör’ ihr zu.“ Diesen Tipp, den Rainer Grill von Ziehl Abegg gibt, musste er selbst erstmal lernen. Denn auch wenn Du gute Ideen hast, von denen Du denkst, dass sie eine Zielgruppe ansprechen, heißt das nicht, dass die Zielgruppe diese auch gut findet. Deshalb ist es wichtig, mit Menschen zu reden und ihnen zuzuhören. 

Um unübliche Ideen überhaupt an den Start zu bringen, ist es wichtig, die Geschäftsführung davon zu überzeugen. Die Führungsebene muss verstehen, dass z.B. TikTok ein guter Weg ist, sich abseits des Wettbewerbs zu platzieren und dies sich positiv auf das Unternehmen auswirkt. 

Danach musst Du die richtigen Leute ins Boot holen, die auch Bock auf Videos, E-Sports etc. haben, um diese Plattformen zu glaubhaften Kommunikationsplattformen machen.  

Neue Möglichkeiten, Plattformen etc. sind gut, um zusätzliche Kontakte zu schaffen, doch solltest Du in all dem nicht die normalen PR-Maßnahmen vergessen. 

Kapitel

  • 00:22 Andere Wege gehen
  • 01:29 Die wichtigsten Schritte 
  • 03:05 Mit Menschen reden

Podcast Newsletter

Podcast Updates, Shownotes und Zusammenfassung per E-Mail?

Damit Du keine Folge verpasst und alle wichtigen Links immer griffbereit hast. Einfach per E-Mail das Update zu „Marketing on fire“ sichern

https://www.more-fire.com/wissen/podcast/short-marketing-fur-den-mittelstand