Affiliate-Marketing-Strategie: So profitierst Du vom E-Commerce-Boom

Als einer der ältesten und etabliertesten Online-Marketing-Kanäle erlebt Affiliate Marketing wieder ein Rekordhoch was Umsatzsteigerungen angeht. Mittlerweile dürften die News keinen mehr wundern, dass die pandemiebedingte Krise den E-Commerce buchstäblich befeuert hat. 

Was viel eher verwundert: Obwohl Affiliate Marketing mit dem Online-Handel Hand in Hand ebenso enorm mitgewachsen ist, wird der Bereich noch von vielen Unternehmen sehr stiefmütterlich behandelt.  Es werden längst nicht alle Potentiale ausgeschöpft, die dieser Kanal bietet.

Falls Du gerade unterwegs bist und lieber alles über E-Commerce erfahren möchtest, findest Du hier unsere Folge „How to do Affiliate Marketing“ des Podcasts „The Art of Marketing„, die ich zusammen mit dem Affiliate-Marketing-Experten Julius Ewig aufgenommen habe.

 

Du fragst Dich bestimmt auch gerade: Nutze ich eigentlich alle Potentiale von Affiliate Marketing oder habe ich diesen Zug etwa verpasst? 

Wo und wie Du diese Potentiale auch für Dein Unternehmen findest und welche Maßnahmen Du zur richtigen Umsetzung benötigst, erfährst Du in diesem Artikel.

Das kleine Affiliate-Marketing-Einmaleins

Du denkst Affiliate Marketing ist zu kompliziert? Falls Du noch nicht viel in dem Bereich gemacht hast, möchte ich Dir hier einen kurzen und vereinfachten Abriss darüber geben, wie dieses Marketing Tool funktioniert.

Ein User besucht eine Website des Affiliate (Owner der Werbefläche), sieht ein Werbemittel des Merchants (Owner des angebotenen Produktes), klickt auf dieses Werbemittel und gelangt auf die Website des Merchants. 

Kommt hier eine Transaktion zustande (z.B. Kauf eines Produktes, Buchung einer Reise, etc.) erhält der Affiliate eine Provision für die erfolgreiche Vermittlung der Transaktion vom jeweiligen Merchant. 


statistics_icon

Laut einer Erhebung des BVDW (Bundesverband Digitale Wirtschaft) generiert der Vertriebskanal

jährlich rund 10 Milliarden Euro Umsatz im E-Commerce.

Bei einem Gesamtumsatz von rund 70 Milliarden Euro bedeutet dies,

dass jeder siebte Euro im Online-Handel durch den Affiliate-Kanal erwirtschaftet wird


Umsatz-e-commerce-2019

Bei der technischen Abwicklung bedienen sich sowohl Affiliates als auch Merchants oft Plattformen, sogenannten Affiliate-Netzwerken. Über diese finden sich die Werbepartner:innen, es werden Werbemittel koordiniert, Cookies gesetzt oder Provisionen ausgezahlt. 

Wenn Du als Affiliate oder Merchant die komplette oder nur Teile der Koordination und Kommunikation mit den Werbepartner:innen und den Netzwerken abgeben möchtest, kannst Du eine geeignete Agentur dafür beauftragen. 

Diese sucht für Dich nach geeigneten Kooperationen, kümmert sich um das Netzwerk-Setup und -betreuung und kann, sofern sie gut vernetzt ist, für Dich Verhandlungen über die Höhe der Provisionen oder der Netzwerk-Gebühren führen. Durch einen partnerschaftlichen Austausch mit der Agentur kannst Du zudem Dein Programm weiterentwickeln und gemäß den Trends der Branche aufstellen.

 

Affiliate Marketing Prozess
Affiliate-Marketing-Prozess

 

Icon Fragezeichen Warum ist Affiliate Marketing noch so klein?
Icon Fragezeichen Wo befindet Affiliate Marketing in der Customer Journey?
Icon Fragezeichen Macht eine Jahresplanung im Affiliate Marketing Sinn?

Icon GlühbirneDiese und viele weitere Fragen werden in unserem ausführlichen Kneipentalk zu dem Thema beantwortet.

 

Bedeutung im E-Commerce

Wenn Du denkst, dass Affiliate Marketing klein ist, dann muss ich Dich höflichst korrigieren. Gerade die fortlaufend steigende Umsatzentwicklung der einzelnen Webshopbetreibenden macht deutlich, dass Affiliate Marketing mittlerweile zu einem ernstzunehmenden Faktor geworden ist. Dies macht die enorme und bei weitem unterschätzte Bedeutung des Kooperationsmodells absolut deutlich. 


statistics_icon

Bei der Erhebung für das Affiliate-Marketing-Trend-Report 2021 berichteten 79%

der Webshopbetreibenden von gestiegenen Umsätzen im Jahr 2020.


Entwicklung-Umsätze-Webshopbetreibende-2020

Vorteile von Affiliate Marketing

Die größten Potentiale liegen in der Natur dieses Marketing Tools. Denn es weist vor allem drei Eigenschaften auf:

Icon Aufzählung Risikoarmut
Icon Aufzählung
Skalierbarkeit
Icon Aufzählung
Effizienz

Affiliate Marketing beruht auf einer performancebasierten Vergütung, die auf Basis von CPC (Cost per Click), CPL (Cost per Lead), CPS (Cost per Sale), etc… ausgezahlt wird. 

Sprich, Du bezahlst nur, wenn Du auch schon etwas dafür bekommen hast (den Click, den Lead, den Sale, etc.)

Absolute Grundvoraussetzung für den reibungslosen Einsatz von Affiliate Marketing ist ein leistungsfähiges Tracking, das Affiliate Marketing zu einem sehr transparenten und skalierbaren Vertriebskanal macht. So kannst Du stets nachvollziehen, welchem Kanal oder welchem Affiliate ein Lead oder Sale zugeordnet werden kann. 

Zudem kannst Du am Ende des Tages Deine Werbepartner:innen besser beurteilen und nicht zuletzt richtig bezahlen. 

Bei genauerer Betrachtung der Customer Journey erkennst Du auch, weshalb Affiliate Marketing so effizient und kostengünstig ist: Zu Beginn der Customer Journey erreichst Du über Deine Partner:innen ein große Reichweite, bezahlst am Ende der Journey aber nur beispielsweise die Sales, die bei Dir gelandet sind. 

Im Gegenzug bedeutet das: Solange es zu keinem Click/Lead/Sale gekommen ist, hast Du einen kostenfreien Werbeplatz und es fallen keine klassischen Werbekosten an. Für Unternehmen mit begrenztem Online-Marketing-Budget ist Affiliate Marketing schon aus Kostengründen sehr interessant. 

Dass Du bei der richtigen Aussteuerung auch noch positive Effekte auf andere Marketing-Kanäle erreichen kannst, ist nur die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. 

Die richtige Affiliate-Marketing-Strategie

Natürlich steht im Zentrum jeder Marketingtätigkeit, und so auch beim Affiliate Marketing, die Festlegung der richtigen Strategie. Diese sollte immer individuell und fallspezifisch konzipiert sowie mit genügend Vorlaufzeit geplant werden.

Auch wenn Du glaubst die Antworten bereits zu kennen, nimm Dir Zeit: Arbeite die USPs Deines Produktes heraus, setz Dir und Deinem Team Ziele und mach Dir noch einmal bewusst, auf welche Kennzahlen Du achten willst.

 

Affiliate Marketing Strategie
Affiliate-Marketing-Strategie

Steht die Strategie, hängt der Erfolg Deiner Affiliate-Tätigkeiten von 4 Faktoren ab:

 

 1.  Netzwerkauswahl

Die Auswahl des für Dich geeigneten Netzwerkes ist essentiell. Hierbei entscheidest Du, ob Du ein öffentliches Netzwerk oder eine individualisierte private Lösung nutzt.

Zudem wird entschieden, ob Du Dich national oder international aufstellen willst. 

Affiliate-Marketing-Netzwerke
Affiliate-Marketing-Netzwerke

Gerne kannst Du auf Empfehlungen eingehen. Schau aber immer, ob das Netzwerk auch wirklich thematisch zu Dir und Deinem Unternehmen passt und Dir die vorliegende Technik zusagt oder nicht. 

Dein primärer Fokus muss allerdings darauf liegen, bei welchem Netzwerk die Affiliates vertreten sind, mit denen Du am Ende des Tages zusammenarbeiten willst. Ein weiterer, sehr wichtiger Punkt bei der Auswahl sind die Netzwerkgebühren

Diese können unterschiedlich hoch sein. Es lohnt sich fast immer sich in den persönlichen Austausch mit den Ansprechpartner:innen bei Netzwerken zu begeben oder sich an die Agentur Deines Vertrauens zu wenden, um Gebühren anzupassen und bei Bedarf regelmäßig nachzuverhandeln. 

2. Leistungsfähiges Tracking

Wie schon beschrieben, ist ein transparentes und sicheres Tracking die absolute Grundvoraussetzung für Dein Affiliate Marketing. 

Dabei geht es einerseits um ein genaues Customer Journey Tracking, sprich welchem Kanal ein Lead zugeordnet werden kann. Andererseits geht es auch um das Thema Cookie-Consent, denn Transparenz und Sicherheit werden zunehmend wichtiger. 

Daher hinterfrage regelmäßig: Habe ich die neuesten DSGVO und ePrivacy Richtlinien auf dem Schirm und habe ich diese richtig umgesetzt? Tausch Dich dazu gerne regelmäßig mit Deinen Werbepartner:innen aus und frag bei Deiner Agentur nach. Das Thema ist hochkomplex, so hast Du aber die Chance auf dem Laufenden zu bleiben.

 

3. Auswahl Deiner Werbemittel

Um das Interesse Deiner User zu wecken und sie zum Klicken zu bewegen sollten Deine Werbemittel aufmerksamkeitsstark sein und eine hohe Vertriebsorientierung ausweisen. 

Und auch hier: Trete mit Deinen Affiliates in Kontakt und sprecht mögliche Aktionen in der Zukunft ab. Lass Deine Partner:innen auch immer wissen, wenn Du Deine Werbemittel aktualisiert hast.  

 

4. Affiliate Marketing ist People Business

Du hast es bestimmt selbst schon festgestellt: Im Affiliate Marketing dreht sich alles um Deine “People”. 

Deine Affiliate-Partner:innen sind das Kapital Deines Partnerprogramms. Gehe deshalb in den Dialog mit Deinen Werbepartner:innen und Deinen Netzwerken. So bleibst Du immer auf dem Laufenden und kannst zukünftige gemeinsame Aktionen sowie neue Ideen entwickeln. 

Denk immer daran: Auch unabhängig davon, ob Du mit Deinen Affiliates kanalspezifische Aktionen umsetzen möchtest, Deine Affiliates benötigen eine gewisse Vorlaufzeit. Sie können Deine Aktionen nur so gut pushen, wie Du ihnen Informationen und Material an die Hand gibst.

Fazit

Der Zeitpunkt um Affiliate Marketing auszubauen könnte gar nicht besser sein. Der E-Commerce boomt und bietet vielen Unternehmen noch ungeerntete Früchte. 

Du musst diese Potenziale “nur” erkennen und sie nutzen. Mit der richtigen Herangehensweise kann Affiliate Marketing auch für Dich zu einem lukrativen Kanal im Marketing-Mix werden. 

Vor dem Start: Nimm Dir genügend Zeit und arbeite Deine Strategie heraus, definiere Deine USPs, kenne Deine KPIs. Nachdem Du diese aufgesetzt hast, oder wenn Du bereits Affiliate-Marketing-Kampagnen fährst, solltest Du immer wieder diese 4 wichtigen Stellschrauben analysieren, kontrollieren und anpassen:

Icon Aufzählung Netzwerkauswahl
Icon Aufzählung
Leistungsfähiges Tracking
Icon Aufzählung
Werbemittel
Icon Aufzählung
Deine “People”

Wenn Du am Ball bleibst, kannst Du die Potentiale von Affiliate Marketing in Kombination mit dem Boom im E-Commerce voll ausschöpfen. So wird dieser Kanal auch für Dich zu einem risikoarmen, gut skalierbaren und vor allem sehr effizienten Vertriebskanal. 

Solltest Du Fragen haben oder Unterstützung brauchen, kannst Du Dich auch jederzeit an mich wenden.

Irisz Barnabas

Geschrieben von

Irisz ist Consultant Affiliate Marketing bei morefire. Sie hat ihren Master in International Economy and Business absolviert und ist in ihrer Freizeit Yogalehrerin und Mutter von 2 süßen Nervensägen.

5 / 5 (1 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.