morefire
MENÜ

morefire Logo-Entwicklung

Seit letztem Sommer schmücken wir uns mit einem neuen Agenturnamen: morefire. Nach der Namensfindung kamen natürlich die nächsten Fragen auf, darunter die Fragen rund um ein neues Logo. Wie könnte unsere neue Wort-Bild-Marke aussehen? Wie bauen wir das Branding auf?

Wir hatten zwei Möglichkeiten. Entweder wir geben das gesamte Rebranding außer Haus oder wir nehmen es selbst in die Hand. Wir hatten uns letztes Jahr für unsere eigene kreative Kraft entschieden und alle in der Agentur in den Prozess eingebunden.

Die Ideenfindung

In der ersten Phase haben wir alle aus der Agentur dazu eingeladen, ihre Ideen zu Papier zu bringen. Als Skizzen, Photoshop-Mockups, beispielhafte Visitenkarten etc. – jeder durfte das Medium wählen, das ihm oder ihr am ehesten liegt. Wir waren erstaunt darüber, wie viele unterschiedliche Ideen ausgearbeitet und präsentiert wurden.

morefire Logo Ideen

Ein Auszug der eingereichten Ideen für unser neues Logo.

Weitere morefire Logo Ideen

Weiterer Auszug der eingereichten Ideen für unser neues Logo.

Nachdem die Skizzen und Entwürfe bei uns an der Wand hingen und vorgestellt wurden, hatten wir alle die Chance unsere Stimmen zu verteilen.

Anschließend hat sich unser Design-Team der weiteren Aufgabe angenommen, aus den Gewinnern erste gestalterische Entwürfe für die Wort-Bild-Marke zu erarbeiten.

Der Gestaltungsprozess

In diversen Entwürfen und Skizzen wurde immer wieder das Thema Feuer und Flamme aufgegriffen. So auch in den Entwürfen mit den meisten Stimmen. Dieses Thema wollten wir natürlich in der weiteren Arbeit aufgreifen. Die Herausforderung bestand letztendlich darin, dieser Flamme Leben einzuhauchen und unseren “Stempel” aufzusetzen.

morefire Logo - Erster Entwurf

Anmutung einer vereinfachten Flamme.

Der erste Entwurf war sehr vereinfacht und – auch wenn wir uns damit schon sehr gut anfreunden konnten – das gewisse Etwas fehlte noch. Durch das weitere Spielen und immer wieder neu entworfene Kompositionen, kamen wir auf unser heute bekanntes Signet.

morefire Logo Signet

Das morefire “M”.

Die beiden Elemente in unserem Signet haben wir dem heutigen Faltdesign-Trend angepasst. Sie symbolisieren sowohl die Flammen, als auch den Anfangsbuchstaben unserer Agentur “M”. Darüber hinaus, und hier sind wir besonders stolz, symbolisiert das “M” auch unsere Heimat Köln. Das Signet symbolisiert die Spitzen des Kölner Doms.

Unsere beiden Agenturen, die sich zu morefire zusammengeschlossen haben, hatten beide die Farbe Rot als Primärfarbe in ihrem Logo. Diese Farbe haben wir mit einer Anpassung übernommen. Es sind zwei leicht unterschiedliche Rottöne in unserem Signet, damit sie sich einerseits voneinander abheben, andererseits auch als ein Element wahrgenommen werden.

Das Schriftbild

Wir haben uns für die serifenlose Schriftart Futura entschieden. Sie zählt zu den klassisch-modernen, geometrischen, grotesken Schriften. Sie ist bekannt, aber nicht unumstritten. Dennoch haben wir uns gerade aufgrund ihrer Formen für sie entschieden und nur kleinere Modifikationen vorgenommen. Sie passt einfach zu uns.

morefire Logo Schriftbild

Das Schriftbild unseres Agenturnamens.

Wir haben uns bewusst für die Kleinschreibung entschieden, da sie so mit dem Signet besser harmoniert und eine Einheit bilden.

Der Schriftzug “morefire” ist dunkelgrau gehalten, fast schon schwarz. Es wirkt auf weißem Hintergrund weicher und ist durch den hohen, nicht maximalen Kontrast (schwarz/weiß), angenehmer zu betrachten.

Zwei Varianten

Es gibt zwei Varianten der Wort-Bild-Marke. Bei Variante eins befindet sich die Flamme mittig über dem morefire-Schriftzug. Dies ist das sogenannte „Star-Prinzip“ (Bild über Wortmarke). Diese Variante ist unser Standard und wird verwendet, wenn genügend Platz zur Verfügung steht. Sie findet sich auf Briefpapier und Deckblättern für Broschüren wieder.

morefire Logo Variante 1

Variante eins unserer Wort-Bild-Marke.

Für den Fall, dass weniger Platz zur Verfügung steht (insbesondere in der Höhe), kommt die zweite Variante zum Einsatz. Hier wird das „Lok-Prinzip“ (Bild vor Wortmarke) verwendet. Diese Variante wird z.B. im Header unserer Homepage verwendet. Die zweite Variante ist für den horizontalen Einsatz besser geeignet, als die erste, die in der Höhe mehr Platz benötigt.

morefire Logo Variante 2

Variante zwei unserer Wort-Bild-Marke.

Ausblick

Seit Mitte letzten Jahres sind wir nun dabei, nach und nach alle unsere gestalteten Elemente zu überarbeiten, damit unser gesamtes Branding einheitlich wahrgenommen wird. Dieser Prozess ist noch nicht abgeschlossen, da wir immer wieder neue Elemente entdecken die wir in unser Branding mit aufnehmen möchten.

Vater. Frontend Entwickler, Interface Designer und UX Aficionado. Macher der berühmt berüchtigten KANNSTEMACHEN Sticker, Poster und Jutebeutel.

4 / 5 (4 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.