8 kostenlose SEO Tools, die Du unbedingt nutzen solltest

Jeder kennt sie, die großen SEO On-Page-Helfer wie den Sistrix Optimizer, die Searchmetrics Suite oder Ryte. Es gibt aber auch die kleinen Alltagshelfer, die prüfen, generieren und vorschlagen. Ich habe acht kleine und kostenlose SEO Tools aufgelistet, die ohne Installation das eine oder andere SEO-Problem teilweise elegant lösen.

1. Htaccess-Tester

Der htaccess-Tester

Mit dem htaccess-Tester von madewithlove.be lassen sich Weiter- und Umleitungsregeln testen, ohne dass Du das im Livebetrieb der Website machen muss. Schreibe Deine Regel in das vorgesehene Feld und eine Beispiel-URL in die oberste Zeile (wichtig, die URL muss mit http:// bzw. https:// beginnen, sonst funktioniert das Tool nicht). Anschließend klickst Du auf Test und bekommt eine Ergebnis-URL ausgeliefert. Hat die Regel funktioniert ist die Ergebnis-URL die weitergeleitete URL der Ursprungs-URL.

Ergebnis des htaccess-Testers

Am Ende findest Du unter dem Punkt debugging info eine Dokumentation, wie die Regel interpretiert und umgesetzt wurde. In dem vorliegenden Bild ist exemplarisch der Fall dargelegt, wenn von http per Regel mit einem 301-Redirect auf die entsprechende https-Version geleitet werden soll.

2. Statuscode-Tester

Der Status Code Checker

Um schnell und anschaulich den Status Code einer Seite zu testen, bietet sich der Status Code Checker an. Du kopierst die URLs in das vorgesehen Feld und prüfst über Check Status Knopf den Status Code. Das hilfreiche SEO Tool zeigt den entsprechenden Status Code der URLs an und liefert gleich noch die Anzahl der möglichen Redirects aus.

Das Ganze lässt sich noch als CSV exportieren und unter dem Button Set Request Headers noch mit anderen User Agents abfragen.

3. Google PageSpeed Insights

Google PageSpeed Insights

Die Ladezeit Deiner Webseite hat einen erheblichen Einfluss auf die User Experience der Besucher:innen. Seit dem Page Experience Update im Juni 2021 fließt diese auch in die Positionierung in den Google Suchergebnissen ein. Wenn Du die Ladezeit Deiner Webseite optimieren möchtest, solltest Du das kostenlose SEO Tool PageSpeed Insights von Google nutzen.

Das Tool stellt die Performance für die Mobile- und Desktop-Version Deiner Seite mit Hilfe der Core Web Vitals dar, welche von Google für das Ranking von Webseiten berücksichtigt werden. Zudem diagnostiziert PageSpeed Insights Leistungsprobleme, die Du lösen solltest, um die Ladezeit Deiner Seite zu verbessern.

 

4. Hreflang-Generator

Der hreflang-Generator

Für mehrsprachige Webseiten, die sich an unterschiedliche Länder richten, ist das sogenannte hreflang-Attribut wichtig, um Google die Seite besser verstehen zu lassen. Sistrix liefert mit dem hreflang-Generator ein kostenloses SEO Tool, der die Erstellung der hreflang-Auszeichung vereinfacht.

Du musst die betreffenden URLs eingeben und die jeweilige Sprache der Seite und das Land auswählen, an die sich die Sprachversion richtet. Anschließend bekommst Du die fertige Auszeichnung als Codeschnipsel, welchen Du auf Deine Website integrieren kannst. Abschließend kannst Du die Implementierung noch mit dem hreflang-Validator überprüfen.

5. Snippet-Simulator

Der SERP Snippet Generator

Der Snippet Simulator ist ein hilfreiches SEO Tool, wenn Du Title Tag und Meta Description Deiner Seiten optimierst. Der SERP Snippet Generator von Sistrix zeigt Dir direkt an, wie das Suchergebnis der eigenen Seite in den Google-Ergebnissen aussehen würde. URL, Title-Tag und Meta-Description lassen sich somit schön anpassen.

Zusätzlich kannst Du das aktuelle Datum und Rich-Snippets in der Vorschau aktivieren oder Sonderzeichen auswählen, die Deine Webseite in den Suchergebnissen hervorstechen lassen. Praktisch ist, dass Du bestehende Meta-Daten durch die Funktion „URL prüfen“ von Deiner gewünschten URL ziehen lassen kannst. Somit siehst Du direkt, wie die Seite aktuell bei Google aussieht.

6. Robots.txt-Generator

Der robots.txt Generator

Mit der robots.txt kannst Du Suchmaschinen und andere Crawler anweisen, bestimmte Bereich einer Website nicht zu crawlen. Der Robots.txt-Generator von Ryte hilft Dir die gewünschten Crawling-Anweisungen als Code zu erstellen. Um das Crawling der gesamten Webseite zu erlauben bzw. zu verbieten kannst Du die vorgefertigten Konfigurationen auswählen und Dir die fertige robots.txt über den Knopf erstellen herunterladen.

Der angepasste robots.txt Generator

Alternativ kannst Du eine angepasste robots.txt mit diesem SEO Tool erstellen. Dazu wählst du, wie im Bild dargestellt, einzelne oder alle Crawler über Checkboxen aus. Anschließend definierst Du auf der rechten Seite, welche Bereiche Deiner Seite zugelassen oder blockiert werden. Die erstellten Regeln kannst Du über den gleichnamigen Knopf Deiner individuellen robots.txt hinzufügen und diese abschließend über „erstellen“ herunterladen.

 

7. Keyword-Suggest Vorschläge

Das Keyword Tool

Mit dem Keyword Tool von keyword.io lassen sich in Sekundenschnelle hunderte Long Tail Keywords erfassen, die für Dein Thema oder Haupt-Keyword relevant sind. Das kostenlose SEO Tool greift auf Google Autocomplete Suchanfragen zurück und bildet somit Suchanfragen ab, die in der Vergangenheit von Usern gesucht wurden.

Das SEO Tool greift auf die Daten von 192 Google-Domains in 83 Sprachen zurück und ist somit für internationale Projekte geeignet. Zusätzlich liefert es Daten für alternative Suchmaschinen wie Amazon, Youtube, Bing oder eBay. Somit ist das Keyword Tool nicht nur für SEO, sondern auch für Video Marketing oder Bing SEO geeignet. Über einen Button kannst Du in der Keyword-Ausgabe Deine Keywords bequem kopieren und in einer Liste zusammenführen.

 

8. XML-Sitemap Generator

Der XML-Sitemap Generator

XML-Sitemaps erleichtern es Suchmaschinen, im Idealfall jede Deiner Unterseiten zu erkennen und zu indexieren. Ohne eine XML-Sitemap kann es passieren, dass manche Unterseiten von Suchmaschinen-Crawler nicht gefunden und somit nicht indexiert werden. Der Vorteil einer XML-Sitemap ist, dass Du diese über die Google Search Console einreichen und somit direkt „mitteilen“ kannst.

Manche Content Management Systeme aktualisieren ihre XML-Sitemap automatisch und die Search Console erfasst die Änderungen über den hinterlegten URL-Pfad. Wenn Du eine XML-Sitemap selbst erstellen möchtest, ist dies für maximal 500 Unterseiten mit dem Generator von XML-Sitemaps.com kostenlos möglich. Nach der Erstellung kannst Du die Sitemap bequem downloaden und auf Deinen Server laden.

 

Thomas Kaiser

Geschrieben von

Thomas ist seit 2019 als SEO Consultant bei morefire. Sein Fokus liegt in der technischen Suchmaschinenoptimierung und vor allem in der Pagspeed Optimierung und Automatisierung von SEO Prozessen.

4.56 / 5 (18 votes)

5 Kommentare

Martin schrieb am 16. Februar, 2015 @ 18:30

Vielen Dank für deine Tipps und Tricks für jedes der Programme. Sehr hilfreich!
Vorallem bei diesem wichtigen Thema ist auf jede Kleinigkeit zu achten!

Johannes schrieb am 17. Februar, 2015 @ 2:37

Für News über kostenfreie SEO-Software bin ich immer dankbar. Ich finde den Generator für die rich Spinetts sehr praktisch.

Bernd schrieb am 23. März, 2015 @ 21:56

Besten Dank für diesen hilfreichen Artikel. Das keyword suggest Tool werde ich gleich mal für meine Seite testen. Schön, dass es sich um kostenlose Tools handelt. Beste Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.