morefire
MENÜ

Schema.org – Struktur, Möglichkeiten & Umsetzung

schema.org ist ein Standard zur Auszeichnung von strukturierten Daten auf einer Webseite, der von den großen vier Suchmaschinen Google, Bing, Yahoo und Yandex unterstützt wird. Alles zu strukturierten Daten, Rich Snippets sowie den Google Data Highlighter findet ihr sehr ausführlich zusammen getragen im Artikel von Maja Benz Strukturierte Daten im Internet – Wieso? Weshalb? Warum?. Dieser Artikel wird sich ausschließlich mit der Schema.org-Auszeichnung und den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten beschäftigen.

Eine kurze Einführung

Suchmaschinen beziehen ihre Inhalte aus den Quelltexten der gecrawlten Internetseiten. Die Auszeichnung von strukturierten Daten hilft den Suchmaschinen die Inhalte einer Seite besser zu verstehen.

Ein Beispiel:

Die Zahl 20 kann für sich alleine genommen eine Altersangabe sein, eine Hausnummer oder eine sonstige Angabe. Mit der Auszeichnung von strukturierten Daten gibt man den Suchmaschinen zu verstehen, was diese Zahl bedeutet.

Wenn Suchmaschinen die wichtigen Inhalte einer Seite semantisch genau verstehen, können sie diese in Form von Rich Snippets in den Ergebnissen der organischen Suche anzeigen. Die Schema.org-Auszeichnungen bieten vielfältige Möglichkeiten, die Inhalte einer Seite für Suchmaschinen verständlich auszuzeichnen.

Anzeige von strukturierten Daten in den Suchergebnissen

Damit strukturierte Daten in den Suchergebnissen angezeigt werden können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  1. Die Daten müssen auf der Webseite vorhanden sein: Der Punkt klingt zwar banal, deshalb ist er aber nicht weniger wichtig: Wenn auf der Seite beispielsweise keine Adresse zu finden ist, kann auch keine Adresse ausgezeichnet werden. Es können also nur vorhandene Inhalte ausgezeichnet werden.
  2. Die Daten müssen korrekt ausgezeichnet werden: Nur eine korrekte Verwendung der Auszeichnungen ermöglicht die Anzeige der strukturierten Daten in den Suchergebnissen. Beispiele für die Auszeichnungen folgen in den weiteren Kapiteln.

Wichtig ist: Selbst wenn relevante Daten auf einer Seite korrekt ausgezeichnet werden, heißt das nicht, dass diese auch in den Suchmaschinen angezeigt werden. Mithilfe der strukturierten Daten lässt man die Suchmaschinen die semantischen Zusammenhänge besser verstehen. Ob die Daten dann aber tatsächlich angezeigt werden, entscheidet der Algorithmus der jeweiligen Suchmaschine dann selber. Auch wenn ausgezeichnete Daten nicht in den Suchergebnissen erscheinen, helfen sie den Suchmaschinen die Inhalte besser zu verstehen, was sicherlich keinen Nachteil für eine Seite darstellt.

Aufbau einer Auszeichnung nach Schema.org

Die Auszeichnungen können in bereits bestehende HTML-Elemente eingefügt werden.

Itemscope und itemtype

<div itemscope itemtype=”http://schema.org/Product”>

Diese Zeile leitet ein neues Element ein. „itemscope“ ist der Code für: „Im Folgenden wird etwas ausgezeichnet“. Mit „itemtype“ wird die Art der Auszeichnung angezeigt. Der Link geht immer zu einer Kategorie auf schema.org.

Eine Übersicht über die möglichen Kategorien gibt es hier.

Einige wichtige Kategorien sind:

  • Produkte
  • Angebote
  • Bewertungen
  • Events

Itemprop

„Itemprop“ bezeichnet eine Eigenschaft des jeweiligen itemtypes.

Die zu einem itemtype zugehörigen itemprops sind unter der jeweiligen schema.org-URL im itemtype zu finden.

expected type

Um es nicht zu theoretisch zu machen, hier ein paar praktische Beispiele:

Produkte auszeichnen

Vor der Auszeichnung der Produkte muss diese Zeile verwendet werden: <div itemscope itemtype=”http://schema.org/Product”>. Hiermit wird gesagt, dass eine Auszeichnung der Kategorie Produkte folgt.

Produktname 

<h1 itemprop=“name“>Produktname</h1>

Wenn eine Überschrift den Produktnamen enthält, kann diese zusätzlich auch mit dem itemprop=“name“ ausgezeichnet werden.

Produktbeschreibung

<p itemprop=“description“>Produktbeschreibung</p>

Ein Abschnitt, in dem der Beschreibungstext enthalten ist, kann als Produktbeschreibung ausgezeichnet werden.

Produktbild

<img itemprop=“image“ src=“URL des Bilder“ alt=“Alt-Tag des Bildes>

Das Produktbild kann zusätzlich zu den üblichen HTML-Auszeichnungen mit dem Itemprop=“image“ ausgezeichnet werden, um es als das relevante Produktbild zu definieren.

Angebot auszeichnen

Wenn Angebote ausgezeichnet werden, müssen die Auszeichnungen wie folgt eingeleitet werden: <div itemscope itemtype=”http://schema.org/Offer”>.

Preise auszeichnen

Preis

<span itemprop=“price“>Preis des Produktes </span>

Hiermit kann der Preis des Produktes ausgezeichnet werden.

Mehrwertsteuer

<span itemprop=“priceSpecification“>Mehrwertsteuer</span>

Das „priceSpecification“-itemprop eignet sich unter anderem dazu die Mehrwertsteuer auszuzeichnen.

Verfügbarkeit

<span itemprop=“availability“>Verfügbar</span>

Hiermit kann beispielsweise angezeigt werden, ob ein Produkt verfügbar oder eben nicht verfügbar ist.

Bewertungen auszeichnen

Die Auszeichnung, die am häufigsten in den Suchergebnissen zu sehen ist, ist die Auszeichnung von Bewertungen, die in den Google Suchergebnissen in Form von Sternen zu sehen ist. Diese müssen mit <div itemscope itemtype=”http://schema.org/Rating”> eingeleitet werden.

Bewertungen auszeichnen

Durchschnittliche Bewertung

<p itemprop=“ratingValue“>Durchschnitt der Bewertungen</p>

Zeichnet die durchschnittliche Bewertung einer Seite bzw. eines Produktes aus. Mit diesem Wert alleine kann eine Suchmaschine jedoch wenig anfangen, weil auch klar sein muss, welcher Wert der schlechteste und welcher der beste ist. Dies geschieht mit folgenden Auszeichnungen:

Schlechteste Bewertung

<p itemprop=“worstRating“>1</p>

Definiert, dass der Wert 1 einer Bewertungsskala der niedrigste ist.

Beste Bewertung

<p itemprop=“bestRating“>5</p>

Definiert, dass der Wert 5 einer Bewertungsskala der größte ist.

Sollte es in einem Bewertungssystem zum Beispiel nur 3 oder 4 Bewertungskategorien geben, können diese mithilfe dieser Angaben von den Suchmaschinen in die übliche 5-Kategorien-Sternebewertung umgerechnet werden.

Events auszeichnen

Sucht man in den Suchmaschinen nach Konzertkarten, dann findet man häufig bereits im Snippet Angaben zu den Tagen und Spielorten von bestimmten Konzerten.

Events auszeichnen

Dies ist mit folgenden Auszeichnungen möglich, eingeleitet durch <div itemscope itemtype=”http://schema.org/Event”>:

Zeit

<span itemprop=“startDate“>Datum der Veranstaltung</span>

Hiermit können alle Zeitangaben der Veranstaltung ausgezeichnet werden.

Name

<span itemprop=“name“>Name der Veranstaltung</span>

Definiert den Namen des jeweiligen Events.

Veranstaltungsort

<div itemscope itemtype=http://schema.org/Place”>

<span itemprop=“name“>name</span>

Für den Veranstaltungsort muss das itemtype “Place” verwendet werden und dann das itemprop “name”.

Am Beispiel des Veranstaltungsortes sieht man sehr schön, dass ein itemprop, abhängig von itemtype, unterschiedliche Bedeutungen haben kann. Das itemprop „name“ bezeichnet also beim itemtype „Event“ den Namen der Veranstaltung und beim itemtype „Place“ den Ort der Veranstaltung.

Fazit

Die Strukturierung von Daten mithilfe von schema.org-Auszeichnungen hilft Suchmaschinen semantische Zusammenhänge besser zu verstehen. Alleine aus diesem Grund ist eine solche Auszeichnung, wenn sie denn technisch umsetzbar ist, zu empfehlen. Die Möglichkeiten der Auszeichnung sind sehr vielfältig, hier wurden nur vier relativ typische Möglichkeiten aufgeführt. Anhand der umfangreichen Informationen auf schema.org findet jeder die passenden Auszeichnungsmöglichkeiten für seine Zwecke. Die Auszeichnung selbst ist kein direkter Rankingfaktor, aber je besser Google den Inhalt einer Seite versteht, umso besser kann diese auch bewertet werden. Ob strukturierte Daten auch in den Suchergebnissen angezeigt werden, ist von der Art der Auszeichnungen und der Branche abhängig.

Robert Zimmermann ist Senior Consultant SEO bei morefire und schreibt über alle Themen, die mit Suchmaschinenoptimierung zu tun haben. Privates gibt es unter robert-zimmermann.net

4.50 / 5 (4 votes)

Schreibe einen Kommentar

Loading Facebook Comments ...

Ein Kommentar

Trackbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Loading Disqus Comments ...